Das vollständig virtuelle Rechenzentrum

Extrem konvergent und performant, flexibel skalierbar und vergleichsweise einfach zu betreiben – das sind die Hauptmerkmale von hyperkonvergenten IT-Infrastrukturen. Besonders für Unternehmen, die den virtualisierten Anteil ihrer IT deutlich steigern, virtuelle Desktop-Infrastrukturen oder besonders datenintensive Technologien umsetzen wollen, sind HCI interessant. Bei der Implementierung gibt es jedoch einiges zu beachten.

Weiterlesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Mit Distributed Ledger in die Zukunft

In einer durch persönliche Kontakte geprägten Ökonomie konnten Händler ihre Geschäfte lange per Handschlag abschließen. Vertrauen ist auch in der weltumspannenden, multinationalen und nicht nur pandemiebedingt zunehmend virtuellen Wirtschaft wichtig, reicht aber für rechtssicheres Handeln nicht mehr aus – schon gar nicht in der Steigerungsform „blind“. Stattdessen müssen Unternehmen ihre Verträge mit einer Vielzahl von Dokumenten und Protokollen dokumentieren und ihre Compliance bei der Geschäftstätigkeit durch Audits und Zertifizierungen belegen. Am Ende dient all das der Absicherung des Vertrauens – wenn auch auf deutlich komplexerer Ebene. Digitalisierung kann diese Komplexität nicht mindern, aber sie hilft dabei, sie zu managen.

Weiterlesen

Cloud-Investments nicht überhasten

Die Corona-Pandemie treibt die Digitalisierung in hohem Tempo voran. Der Veränderungsdruck auf Unternehmen hat zugenommen und viele sahen sich gezwungen, Cloud-Technologien schneller als ursprünglich geplant einzuführen, um ihren Mitarbeitern zügig ein sicheres Arbeiten von zu Hause zu ermöglichen. Der rasche Wandel ist allerdings mit einem hohen Kostenrisiko verbunden. Einer aktuellen Umfrage von Snow Software zufolge haben 76 Prozent der IT-Verantwortlichen ihre Ausgaben für Cloud-Infrastruktur in den letzten zwölf Monaten erhöht.

Weiterlesen

Paessler Building Monitor: IoT-Monitoring für das Gebäude-Management

Paessler bringt die neue SaaS-Lösung “Paessler Building Monitor” auf den Markt. Sie wendet sich an Immobilienverwalter und Facility Manager und kann den Zustand von Gebäuden ununterbrochen digital überwachen. Die dafür erforderlichen Objektdaten sammelt das Produkt aus der Ferne über LPWAN-Technologie. Dazu werden IoT-Sensoren lokal in den Gebäuden installiert, die dann drahtlos ihre Messdaten für die Zustandsbestimmung übertragen. Damit entfallen Terminabsprachen genauso wie die analoge Datenerfassung direkt vor Ort.

Weiterlesen

Der Digital Signage-Mediaplayer “D611” von Giada unterstützt 5G sowie LTE und arbeitet mit 8K LED-Wänden zusammen

Beim Value Added Distributor “Concept International” ist jetzt die aktuelle Version des Giada-Digital-Signage-Mediaplayers “D611” erhältlich. Das Gerät hat in etwa die Größe eines Buchs, kann ein 8K-LED-Display oder gleichzeitig bis zu drei 4K-Anzeigen bespielen, basierte auf Tiger-Lake-CPUs von Intel und unterstützt als Schnittstellen unter anderem 4G, 5G, WiFi 6 sowie Ethernet über eine RJ45-Verbindung. Aufgrund der geringen Größe von 189,6 mal 148,3 mal 26 Millimetern lässt sich der Mini-PC problemlos hinter Decken, Bildschirmen und Wänden platzieren.

Weiterlesen

Unified DWH/DL – Komplexe Daten-Infrastrukturen leichter verwalten

Der Erfolg von Unternehmen wird in Zukunft vermehrt davon abhängen, ob sie in der Lage sind, sich all ihre Daten bestmöglich zunutze zu machen. Führungskräfte können sich nicht mehr alleine auf ihren Instinkt verlassen, wenn sie wichtige Geschäftsentscheidungen treffen, sondern brauchen eine faktenbasierte Grundlage. Für die Speicherung und Verarbeitung dieser Datenbestände kommt vielerorts ein Data Warehouse (DWH) oder Data Lake (DL) zum Einsatz. Die zunehmende Komplexität der Daten sowie neue Bedürfnisse bei ihrer Verarbeitung übersteigen allerdings immer häufiger die Möglichkeiten herkömmlicher Architekturen. Die Lösung: ein Unified DWH/DL.

Weiterlesen

Kaspersky bündelt Sicherheitstipps für KMU in einer Plattform

Kaspersky bietet kleineren und mittelständischen Unternehmen ab sofort eine kostenlose Plattform, die Tipps und Tricks für die Cybersicherheit bereitstellt. Damit will der Security-Spezialist KMU in die Lage versetzen, die IT-Sicherheit ihrer Organisationen unkompliziert und schnell auf das bestmögliche Niveau zu heben. “Kaspersky Cybersecurity on a Budget” umfasst etliche Empfehlungen, die für praktisch jedes Unternehmen umsetzbar sind. Dazu kommen einfach zu befolgende, aber durchaus spezifische, Ratschläge für unterschiedliche Unternehmens- und Branchenanforderungen. In diesem Zusammenhang ist sowohl die sichere Nutzung von digitalen Plattformen zu nennen, als auch der Schutz von Daten, Kommunikationen und Webseiten.

Weiterlesen

Sicherheit in der Multi-Cloud: Die Komplexität reduzieren

Im Zuge der höheren Cloud-Nutzung setzen Unternehmen zunehmend auf Multi-Cloud Strategien als ideale IT-Umgebung: So kann effektiv auf individuelle IT-Anforderungen eingegangen werden, denn die Strategie erlaubt ein hohes Maß an Skalierbarkeit, sorgt oft für Kosteneinsparungen und bietet Mitarbeitern aufgrund vielfältiger Anwendungen sowie Services eine gute Grundlage, produktiv zu arbeiten. Jedoch ergeben sich trotz dieser Vorteile auch zahlreiche Schwachstellen, die vor allem auf der Komplexität von Multi-Cloud-Architekturen gründen.

Weiterlesen

Secret Server und DevOps Secrets Vault von ThycoticCentrify in neuer Version

Nach dem Zusammenschluss der Unternehmen Thycotic und Centrify zu ThycoticCentrify kommt nun eine neue Version der DevOps-PAM-Lösung (Privileged Access Management) “Thycotic DevOps Secrets Vault” auf den Markt. Darüber hinaus wird der “Secret Server” um eine neue Funktion erweitert, die sich “Secret Erase” nennt. Das soll Cyber-Risiken minimieren, die Produktivität der Administratoren verbessern und die mobile Anwendung optimieren.

Weiterlesen

Die unfaire Erwartungshaltung an die Cloud – Weg mit dem Versprechen der eierlegenden Wollmilchsau

Es ist ein zum Beispiel vom Sport bekanntes Phänomen: Junge Talente werden in den Himmel gelobt – und scheitern an diesen Ansprüchen von außen. Bisweilen drängt sich dieser Eindruck auch bei der Cloud auf. Falsch eingesetzt, ist sie nichts weiter als ein Kostentreiber. Einige Fallstricke beschreibt dieser Text.

Weiterlesen