Bessere Cloud-Analysen von Dynatrace durch PurePath-Tracing und Log Monitoring

Die Analysefunktionen von Dynatrace für moderne Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen wurden erweitert. Konkret hat der Hersteller in seine Technologie für Analyse und verteiltes Tracing auf Code-Ebene namens “PurePath” sein Log Monitoring integriert, das von Künstlicher Intelligenz (KI) unterstützt wird. Nutzen Unternehmen nun die Plattform von Dynatrace, um Traces und Logs automatisch zu verbinden, die Daten für Analysen auf KI-Basis zusammenzustellen und die Traces und Logs in Echtzeit zu analysieren, so werden sie in die Lage versetzt, ihre digitalen Dienstleistungen proaktiv und effektiv zu verbessern. Das soll eine reibungslose Skalierung und schnellere Innovationen möglich machen.

Weiterlesen

Leistungsstarke und dennoch kleine Thin Clients von Fujitsu

Die FUTRO-Thin-Client-Serie von Fujitsu ist ab sofort in einer neuen Produktreihe erhältlich. Die neuen Geräte sind jetzt noch kleiner als die Vorgängermodelle und arbeiten mit Ryzen-CPUs der R1000-Serie von AMD, was laut Hersteller eine Leistungsverbesserung von bis zu 20 Prozent ermöglichen soll. Abgesehen davon bringen die neuen FUTRO-S-Serien-Modelle auch eine höhere Speicherkapazität mit und verfügen über SSD-Laufwerke auf PCIe-Basis, die einen höheren Durchsatz bieten, als die vorherige Produktreihe.

Weiterlesen

Neue Funktionen für Guardicore Centra erweitern Ransomware-Schutz in komplexen IT-Umgebungen

Guardicore hat seine Enterprise-Lösung für Zero-Trust-Segmentierung mit neuen Funktionen für DNS-Sicherheit, automatisierte Kennzeichnung und dynamische Richtlinienkontrolle ausgestattet. Die Software-basierte Sicherheitsplattform Guardicore Centra schützt hybride Rechenzentrums- und Cloud-Infrastrukturen vor Ransomware-Befall und verringert die Komplexität bei der Erstellung und Durchsetzung von IT-Policies. Dafür visualisiert Guardicore Centra den Datenverkehr und erfasst Sicherheitsvorfälle, verwaltet Workloads mittels Mikrosegmentierung und bietet automatisierte Analyse- sowie Response-Funktionen.

Weiterlesen

Neue DeskPhones von Alcatel-Lucent Enterprise für eine ortsunabhängige Kommunikation

Die neuen DeskPhones von Alcatel-Lucent Enterprise sind Tischtelefone, die die Anforderungen erfüllen sollen, die die Anwender heutzutage aufgrund der neuen Arbeitssituation mit Remote- und Hybridarbeit haben. Sie ermöglichen dank fortschrittlicher Funktionen die Kommunikation von beliebigen Orten aus und kommen darüber hinaus mit einem modernen Design und aktuellster Technologie. So bringen sie für Besprechungen in größeren Räumen eine 3D-Sprachaufzeichung mit, unterstützen die Verbindung zu WLANs und verfügen über einen eingebundenen VPN-Client für die Telearbeit.

Weiterlesen

Cradlepoint liefert Router der Enterprise-Klasse für das mobile Arbeiten

Der Router E102 von Cradlepoint ist eine Enterprise-Lösung, die für das mobile Arbeiten optimiert wurde. Es handelt sich bei dem Geräte um einen Wireless-Edge-Router, der Unternehmen sämtliche Funktionen und Leistungen bietet, um die Anforderungen zu erfüllen, die mobiles Arbeiten in Bezug auf Sicherheit, Management und Konnektivität stellt. Der Router, der mit den Maßen 135 mal 270 mal 32,4 Millimeter kommt und 630 Gramm wiegt, ist laut Hersteller Mitte dieses Monats erhältlich.

Weiterlesen

CipherTrust Intelligent Protection von Thales automatisiert die Datensicherheit

CipherTrust Intelligent Protection ist ein neues Produkt von Thales, das die Datensicherheit durch den Einsatz automatisierter Prozesse stärken soll und nach Angaben des Herstellers auf diese Weise dabei hilft, die Komplexität im Unternehmen zu verringern. Die Lösung unterstützt die Verantwortlichen dabei, sensible Daten aufzuspüren, zu verwalten und zu schützen. Das ist insbesondere vor dem Hintergrund des derzeit extremen Datenwachstums von Bedeutung, denn der Schutz der Daten erfolgt mit der Thales-Lösung ohne die Komplexität, die herkömmliche Datenschutzdienste und -produkte mitbringen und ohne zusätzliche Kosten.

Weiterlesen

Sicheres Embedded-Linux

Die aktuelle Version 7.0.2 von ELinOS von SYSGO hat neue Funktionen erhalten, die dazu gedacht sind, die IT-Security von Embedded Systems auf ein höheres Niveau zu heben. Zu den Neuigkeiten gehört neben der Unterstützung von SELinux auch die Aktivierung von ASLE (Addesss Space Layout Randomization). Außerdem sorgen Konfigurationen und eine Testsuite dafür, dass das Betriebssystem der Linux-Konfigurationsrichtlinie der französischen Cybersicherheitsbehörde ANSSI entspricht. Die Testsuite lässt sich aber auch an andere Standards für Cybersicherheit anpassen, wie beispielsweise die Anforderungen des IT-Grundschutzes des BSI.

Weiterlesen

Die Cloud-Plattform von WatchGuard wurde erweitert: Neue WiFi-6-Access-Points und WLAN-Management

Die WatchGuard Cloud wurde erweitert. Nachdem Mitte des Jahres bereits die Endpoint-Security-Produkte von Panda integriert wurden, lässt sich die Plattform jetzt auch nutzen, um die WatchGuard WLAN-Lösungen online zu verwalten. Das versetzt Managed Service Provider in die Lage, über eine zentrale Management-Plattform, die alle WatchGuard-Technologien einbindet, umfassende Sicherheitsdienstleistungen anzubieten. Zu den integrierten Lösungen gehören auch die jetzt verfügbaren, neuen Wi-Fi 6-fähigen Access Points, die den Anwendern ein hohes Sicherheitsniveau, zusätzliche Leistung und verbesserte Konnektivität bringen sollen.

Weiterlesen

Jetzt verfügbar: Neo4j AuraDB Free

Neo4j bietet ab sofort eine kostenlose Variante der Cloud-basierten Grapgdatenbank “AuraDB” an. “Neo4j AuraDB Free” wendet sich an Interessenten, die eine Graphdatenbank zum Experimentieren und Lernen, für kleine Entwicklungsprojekte sowie im Rahmen des Prototyping einsetzen möchten. Die Registrierung für die Datenbank erfolgt über die Webseite Neo4j AuraDB Free. Das kostenlose Angebot enthält alle wichtigen Entwicklerwerkzeuge und Funktionen, die für einen einfachen und schnellen Einstieg in die Graphtechnologie erforderlich sind.

Weiterlesen

Authentifizierung auf Basis von FIDO mit dem Security Key C NFC von Yubico

Yubico hat seine Security-Key-Serie erweitert und unterstützt jetzt auch USB-C. Der Security Key C NFC arbeitet mit FIDO-basierter Authentifizierung, bietet NFC-Funktionalitäten und verwendet einen USB-C-Anschluss. Damit lässt sich der Zugriff auf Benutzerkonten, Dienste und Anwendungen absichern. Die Lösung kostet bei Yubico 29 Euro. Konkret arbeitet das Produkt mit FIDO2/WebAuthn und FIDO U2F und schützt die Anwender so vor Man-in-the-Middle-Attacken und Phishing. Die Yubico-Lösung macht es darüber hinaus möglich, für eine unbestimmte Zahl an Applikationen einen einzigen Authentifikator einzusetzen.

Weiterlesen