Anwendungssicherheit auf die Geschäftsziele ausrichten: Wie Netzwerktechniker die IT-Infrastruktur business-tauglich gestalten können

Es mag viele überraschen, aber die größte Qualifikationslücke, die Netzwerktechniker im Bereich der Anwendungssicherheit zu bewältigen haben, betrifft vor allem die Soft Skills wie Kommunikation, Schreiben, Präsentation, Teambildung und kritisches Denken. Es gibt mehrere Gründe, warum diese Fähigkeiten für Netzwerktechniker so wichtig sind. Der wichtigste Grund ist jedoch, dass sie in der Lage sein müssen, die Sicherheitslage ihres Unternehmens gut zu verwalten. Wenn diese Fähigkeiten in Kombination mit den besten Tools und Technologien für die Anwendungssicherheit eingesetzt werden, können Unternehmen ihre spezifischen Sicherheits- und Wachstumsanforderungen erfüllen.

Weiterlesen

Preisgünstige Netzwerk-Appliance von ICO

Die ICO (Innovative Computer GmbH) bringt die Network Appliance 9eh5753 auf den Markt. Das Gerät kann in Netzwerken verschiedene Aufgaben übernehmen. Zu den möglichen Einsatzgebieten gehören das Unified Threat Management (UTM) und das Sicherstellen der Gateway Security. Nach Angaben des Herstellers arbeitet die Appliance sehr effizient. Sie verfügt nur die absolut benötigten technischen Komponenten, was das Ausfallrisiko verringert. Auf diese Weise schont sie nicht nur Ressourcen, sondern ist auch dazu in der Lage, Kosten einzusparen.

Weiterlesen

Security-Appliance für kleine Teams von Intra2net

Das Produkt-Portfolio von Intra2net wird um eine Sicherheits-Appliance zum Schutz kleiner Teams erweitert. Die “Intra2net Appliance Micro” wurde für den Betrieb in Netzen mit maximal zehn Arbeitsplätzen konzipiert und stellt nach Herstellerangaben eine kompakte Hardware-Plattform dar. Das Produkt benötigt wenig Strom und arbeitet lautlos. Sein Leistungsumfang deckt alles ab, von der sicheren Anbindung von Standorten bis hin zum kompletten UTM-Schutz für kleinere Einrichtungen.

Weiterlesen

Low-Energy-Server plus von Thomas-Krenn aktualisiert

Die Thomas-Krenn AG verpasst ihrem Low-Energy-Server (LES) plus ein Update. Die kompakten Systeme arbeiten mit der zehnten Generation der i5-Intel-Prozessoren und sind mit bis zu 32 GByte Arbeitsspeicher lieferbar. Im Thomas-Krenn-Online-Shop beträgt der Einstiegspreis für die Systeme zur Zeit 559 Euro. Dank der Verwendung der zehnten Generation der i5-CPUs verbessert sich die Rechenleistung des LES plus im Vergleich zum Vorgängermodell, das mit der achten CPU-Generation gearbeitet hat, um 15 Prozent.

Weiterlesen

Zyxel bringt neuen Modem-Router auf den Markt

Der DX3301-T0 von Zyxel Networks ist ein WiFi-6-fähiger Modem-Router. Er kann Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge mit QoS-Support herstellen. Damit wird er der ständig zunehmenden Nachfrage nach Triple-Play-Diensten gerecht. Damit sind Voice-over-IP, Fernsehen beziehungsweise Video on Demand und Internet gemeint. Das integrierte 2×2 802.11ax-WLAN-Feature mit Zyxel MPro Mesh sorgt dafür, dass der Router dazu in der Lage ist, ein unterbrechungsfreies WLAN anzubieten. Angesehen davon verfügt der Router über vier GBit-Ethernet-Anschlüsse.

Weiterlesen

VR-Workstation “Balios P45C”

Neue Technologien wir Virtual Reality (VR) oder Künstliche Intelligenz (KI) fordern immer mehr Rechenleistung. Deswegen müssen heute bereits Workstations viel Kraft unter der Haube haben. Weitere Beispiele für Einsatzgebiete, die eine hohe Performance voraussetzen, sind Green-Screen-Technologien in Verbindung mit Motion-Tracking in Echtzeit. Deswegen bietet die ICO Innovative Computer GmbH jetzt die “Balios P45C”-Workstation an, die mit Prozessoren von Intel ausgestattet wurde.

Weiterlesen

Peplink bringt neuen Outdoor-Router

Mit dem MAX HD1 Dome 5G erweitert Peplink sein 5G-Produktportfolio um einen neuen Outdoor-Router. Das Gerät zeichnet sich dadurch aus, dass das Mobilfunkmodem und die Antennen im selben integrierten Gehäuse verbaut wurden. Diese Bauweise und Anordnung soll nach Angaben des Herstellers dafür sorgen, dass die Signalverluste, die normalerweise durch lange Antennenkabel verursacht werden, entfallen. Auf diesen Weise sollen die Geräte das beste denkbare GPS- oder Mobilfunksignal liefern.

Weiterlesen

WLAN-Access-Point mit WiFi 6 und Multicasting

EnGenius bringt den WLAN-Access-Point “ECW215” auf den Markt. Das Gerät kann an Wände montiert werden und wurde für den Einsatz in Innenräumen ausgelegt. Außerdem unterstützt die Lösung die Smart-Casting-Technik. Diese sorgt dafür, dass in multimandanten-fähigen Umgebungen Datenanbindungen für Studenten, Mieter oder auch Gäste zur Verfügung stehen. Abgesehen davon lässt sich das Dual-Band-2×2:2-Produkt über die Cloud verwalten. Wegen seines flachen und schlanken Designs lässt es sich zudem leicht verstecken.

Weiterlesen

Switches für Privatanwender und kleine Unternehmen, die sich via Zyxel-Nebula verwalten lassen

Zyxel Networks bringt neue und kostengünstige 8-Port-Switches auf den Markt. Die Switches der GS1915-Serie sind sowohl mit als auch ohne PoE-Unterstützung erhältlich und lassen sich über die Cloud-basierte Managementlösung “Nebula” von Zyxel verwalten, die wir hier getestet hatten. Damit bieten sie Privatanwendern und kleinen Unternehmen einen Einstieg in Netzwerke, die über die Cloud administriert werden. Für Nebula steht auch eine mobile App zur Verfügung, die es den Anwendern ermöglicht, mehrere Geräte nahtlos zu verwalten und bei einem hohen Sicherheitsniveau einfach zu konfigurieren.

Weiterlesen

Thomas Krenn bringt drei neue Server für Azure Stack HCI

Die Thomas Krenn AG bietet jetzt drei neue Server an, die sowohl für Windows Server 2022 als auch für Azure Stack HCI 21H2 zertifiziert wurden. Bei allen drei Lösungen ist es möglich, den Speicher als All-Flash-Version zu realisieren. Da sie ebenso für die Zusammenarbeit mit “Storage Spaces Direct” (S2D), einer Software-Definierten Speichertechnologie zertifiziert sind, können Administratoren sie auf einfache Art und Weise in Active Directory-Umgebungen und Windows-Netzwerke integrieren sowie zu Hyper-Convergenten Clustern zusammenfassen.

Weiterlesen