Open-Source-Lösung zeigt verdächtige Aktivitäten bei Cyberangriffen

Oftmals ist es schwierig zu verstehen, welche Aktivitäten während eines Cyberangriffs stattfinden und was für Auswirkungen diese haben. In die dazugehörige Analyse müssen die IT-Abteilungen sowohl Ressourcen als auch Zeit investieren, die eigentlich viel dringender benötigt würden, um den Schaden zu verringern und den Angriff einzudämmen. Um das genannte Problem zu lösen, steht ab sofort ein kostenloses Open-Source-Werkzeug zur Verfügung, das die verdächtigen Aktionen visualisiert und in Beziehung zueinander stellt.

Weiterlesen

Ethernet-Datenverkehr absichern

LAN-Zugänge, die offen und ungenutzt sind, bergen viele Gefahren. Befinden sich an einer Stelle, die von niemandem im Auge behalten wird, freie Leitungen, so haben Unbefugte die Chance, mit minimalem Aufwand Zugriff auf das Unternehmensnetz zu erhalten. Deswegen bietet InLine jetzt einen RJ45-Portblocker an, der unzulässige Anschlussversuche mechanisch unterbindet. Wer sich für die Lösung interessiert, kann mit einem Starterset einsteigen, das zehn Blocker und einen Freigabeschlüssel enthält und es so ermöglicht, bis zu zehn Ports abzusichern.

Weiterlesen

Dell hilft bei der Datenwiederherstellung nach Angriffen

Eine neue Service-Leistung von Dell Technologies soll Unternehmen dabei helfen, sich gegen Cyberangriffe und Ransomware abzusichern. Der “Incident Recovery Retainer Service” (IRRS) sorgt für eine schnelle Daten- und Systemwiederherstellung nach einem erfolgreichen Angriff. Die Dienstleistung setzt sich aus zwei unterschiedlichen Bausteinen zusammen: Im ersten Baustein bewerten Experten von Dell die Schutzmaßnahmen und Fähigkeiten des betroffenen Unternehmens in Bezug auf Cyberangriffe. Dazu überprüfen sie Backup-Prozesse, Infrastrukturen und Recovery-Pläne und definieren anschließend eine Roadmap, die Verbesserungen enthält, um eventuell vorhandene Lücken zu schließen.

Weiterlesen

E-Book kostenlos: Conversational Server Access Security

Delinea publiziert ein neues E-Book zum Thema „Conversational Server Access Security”. Der kostenlos bereitgestellte Leitfaden soll Unternehmen laut Angaben der Herausgeber anhand von Best Practices Informationen darüber geben, wie sie ihre hybriden Infrastrukturen am besten absichern können. Das E-Book wurde gemeinsam mit Conversational Geek erstellt und zeigt, wie sich Cyberrisiken nachhaltig durch die erfolgreiche Umsetzung eines Zero-Trust-Ansatzes verringern lassen.

Weiterlesen

Konvergenz von IT und OT rückt Cybersicherheit in den Fokus

Das (Industrial) Internet of Things steht für eine rundum vernetzte (Industrie-)Welt, denn es verbindet Maschinen und Anlagen mit dem Internet. Aber es stellt Unternehmen bei der Organisation der Anlagensicherheit auch vor bisher nicht gekannte Herausforderungen, denn es vergrößert die Angriffsfläche für Cyberangriffe, wie es in einer Forrester-Studie heißt. Allein die stark wachsende Zahl vernetzter Endpunkte in der Produktion, der Produktentwicklung und in den Produkten selbst zeigt, wie groß diese Angriffsfläche tatsächlich ist – und noch werden wird. Um diese Herausforderungen in den Griff zu bekommen, müssen Unternehmen Security neu und ganzheitlich denken.

Weiterlesen

DNS-Filter von Malwarebytes

Malwarebytes erweitert die Nebula-Plattform um einen DNS-Filter. Das neue Filter-Modul steht ab jetzt für Windows und im Laufe des Juli auch für macOS zur Verfügung. Das Produkt setzt auf der Cloudflare-Zero-Trust-Lösung auf und sorgt dafür, dass die Anwenderinnen und Anwender eine flexible, umfassende und schnelle Zero-Trust-Lösung erhalten. Das Modul unterstützt die User dabei, Bedrohungen einzugrenzen, die durch verdächtigen Content entstehen und Zugriff auf Webseiten zu unterbinden, die als bösartig eingestuft wurden.

Weiterlesen

Cyber-Security: So schützen Sie sich vor Malware-Angriffen auf Kubernetes

Container-Anwendungen gewinnen zunehmend an Bedeutung und werden für zustandsbehaftete Daten verwendet – dementsprechend wird der Datenschutz immer wichtiger. Dazu zählen auch Container, die über kein eigenes Betriebssystem, aber über alle benötigten Dateien und Konfigurationen verfügen. Zum bestmöglichen Orchestrieren dieser komplexen Infrastruktur wird das Open-Source-System Kubernetes (K8s) immer beliebter. Jedoch mangelt es zahlreichen Firmen an einem professionellen Konzept zum Schutz der sensiblen Informationen – ein gefundenes Fressen für Hacker. Wie können Unternehmen die Sicherheit ihrer geschäftskritischen Daten bei einer Kubernetes-Struktur gewährleisten?

Weiterlesen

Mit IIoT-Sicherheit den Betrieb schützen

Die digitale Transformation von Unternehmen, auch vierte industrielle Revolution genannt, funktioniert größtenteils durch Automatisierung, künstliche Intelligenz (KI) und immer schnellere technologische Innovationen. Gestützt von Automatisierung und Datenaustausch werden industrielle Prozesse und Maschinen immer intelligenter und modularer. Ein Kernfaktor dabei: Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und das industrielle Internet der Dinge (IIoT). Die so vernetzten intelligenten Geräte liefern mit geringem Aufwand kontextbezogene Informationen in Echtzeit. Das ermöglicht Unternehmen ebenso wie einzelnen Personen die Prozesse und Interaktionen zu interpretieren und optimieren.

Weiterlesen

Monitoring von IT und OT: zentraler Überblick über Industriestrukturen

Früher waren IT-Systeme und OT strikt voneinander getrennt. So fielen Fehler an Produktionsmaschinen meist erst auf, wenn sie die Produktion bereits beeinträchtigt hatten. Dann mussten Techniker erst einmal die genaue Ursache finden, um das Problem beheben zu können. Durch die Verbindung von IT und OT sowie ein entsprechendes Monitoring der Umgebungen lassen sich solche Szenarien inzwischen zuverlässig verhindern. Die Vorteile der Vernetzung haben dazu geführt, dass die IT/OT-Konvergenz in vielen industriellen Umgebungen Standard geworden ist. Das Monitoring beider Umgebungen ist dabei ein entscheidender Aspekt. Daher sollten wichtige Kommunikationsmittel wie Router, Server oder Switches und gleichzeitig auch OT-Systeme in einer zentralen Monitoring-Lösung überblickt werden können.

Weiterlesen

Webinar zum Thema “Sichere Datenübertragungen mit Outlook”

Morgen um 10:00 Uhr findet ein Webinar von Progress statt, das sich mit dem Thema “Sichere Datenübertragung in Outlook” auseinandersetzt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Zu den Themen gehören unter anderem die Probleme, die sich aus Datenübertragungen via E-Mail ergeben. Schließlich laufen diese Datentransfers in der Regel über Server, die nur über unzureichende Sicherheitskontrollen verfügen. Die Menge der sensiblen Daten, die auf diese Art und Weise jeden Tag im Netz unterwegs sind, beziehungsweise archiviert werden, kann man sich nur schwer vorstellen.

Weiterlesen