Kunden von BMC treiben mit Control-M Innovationen in ihrer Lieferkette voran und stellen ein nachhaltiges Wachstum sicher

BMC, ein Anbieter von Softwarelösungen für das Autonomous Digital Enterprise, zeigt auf, wie es führenden globalen Unternehmen mithilfe der Lösung Control-M von BMC gelingt, zentrale Initiativen zur Modernisierung des Geschäftsbetriebs umzusetzen, Unterbrechungen der globalen Lieferketten zu kompensieren, betriebliche Risiken zu minimieren und ihre geschäftliche Agilität zu erhöhen. Zu diesen Kunden von BMC zählen The Hershey Company, die Carrefour Group und Railinc.

Weiterlesen

Mit der richtigen Netzwerkinfrastruktur auf die Überholspur

Der deutsche Mittelstand hat, was die Digitalisierung angeht, sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft: Der aktuelle Digitalisierungsbericht der staatlichen Förderbank KfW attestiert Deutschland, mit Platz 18 im europäischen Vergleich, einen hohen Aufholbedarf. Zwar gilt dieser nicht für alle gleichermaßen, in den Ballungszentren und bei Großunternehmen geht es laut dem Digitalisierungsindex des Bundeswirtschaftsministeriums voran. Doch lohnt es sich, die regionalen Unterschiede genauer zu betrachten. Gerade in ländlichen Gebieten ist zentrale, kritische Infrastruktur wie Energie und Versorgung angesiedelt, für die moderne Technologien den Schutz einer ganzen Region bedeuten. Zudem ist den mittelständischen Unternehmern selbst klar, dass Digitalisierung Zukunft bedeutet: Mehr als die Hälfte der Betriebe haben sich auf den Weg gemacht, digitalisieren ihre Prozesse und zeigen dem Wettbewerb schon die Rücklichter. Doch technologisch komplexe Entscheidungen wollen gut durchdacht sein, denn Digitalisierung gelingt dann, wenn sie an der richtigen Stelle ansetzt.

Weiterlesen

Warum ist es so schwierig?

Die Grenze zwischen unserem physischen und unserem digitalen Arbeitsplatz ist heute fließender denn je. Die meisten von uns schätzen die Möglichkeit und den Komfort, mehr von zu Hause aus arbeiten zu können. Doch hat dies auch ein großes Problem verstärkt: die wachsende Diskrepanz zwischen unseren persönlichen und beruflichen IT-Erfahrungen. Angesichts der Rekordzahl von Menschen, die ihren Arbeitsplatz wechseln, sollten schlechte Erfahrungen der Mitarbeiter mit den IT-Systemen des Unternehmens unbedingt vermieden werden. Und doch sind wir hier.

Weiterlesen

Digitalisieren? Bitte mit Strategie!

Wer ein schönes Auto oder eine Immobilie besitzt, weiß: Werterhalt oder sogar Wertsteigerung erfordern Investitionen und Instandhaltung. Gleiches gilt für Unternehmen. Nur wer rechtzeitig modernisiert und sich der volatilen Wirklichkeit agil anpasst, stellt sich zukunftssicher auf und sichert Rendite und Arbeitsplätze. Das gilt aktuell insbesondere für die digitale Transformation. Ohne entsprechende Investitionen werden deutsche Unternehmen im globalen Vergleich weiter den Anschluss verlieren. Das wissen zwar die meisten Manager, doch wenn es um sinnvolle Maßnahmen und konkrete Schritte geht, sind oft noch viele Fragen offen.

Weiterlesen

Compliance bei verteilter Arbeit – Wie KI die Rechtsabteilung in 2022 verändern wird

Digital orientierte Unternehmen setzen heute auf die Automatisierung von Verträgen, um Vertragsabläufe zu vereinfachen, Prüfungs- und Umsatzzyklen zu beschleunigen und den Wert jedes Vertrags zu maximieren. Die automatisierten Arbeitsabläufe und Prozesse erleichtern einen Großteil der manuellen Dateneingabe und des Papierkrams, mit dem die Rechtsabteilung normalerweise zu kämpfen hat. Doch angesichts der heutigen verteilten Belegschaft und der steigenden Anforderungen an Rechtsabteilungen, strategische Aufgaben in Unternehmen zu übernehmen, wird die bisherige Art der Automatisierung im Jahr 2022 nicht mehr ausreichen.

Weiterlesen

Es kommt auf die Perspektive an: gestiegene Kundenerwartungen trotz mehr IT-Komplexität erfüllen

Mehr denn je treten Verbraucher aller Altersgruppen über digitale Wege mit Marken in Kontakt, nutzen Online-Dienstleistungen und kaufen bei E-Commerce-Anbietern ein, Kleidung und Elektronik genauso wie Lebensmittel. Unternehmen müssen sich an dieses veränderte Verhalten anpassen und überlegen, was dies für ihre kundenorientierten Anwendungen und IT-Infrastruktur bedeutet. Dieser Beitrag zeigt auf, wie Technologen die steigenden Kundenerwartungen an digitale Erlebnisse erfüllen können.

Weiterlesen

Das voll vernetzte Unternehmen ist in Sicht

Die Digitalisierung von Unternehmen quer durch alle Branchen und Organisationsgrößen hat an Fahrt zugenommen – nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie. Aber es reicht nicht, die Arbeit aus den Homeoffices zu ermöglichen, einzelne Cloud-Services in Anspruch zu nehmen oder Pilotprojekte zu Digital Twins und vorausschauender Wartung zu starten. Dieser Beitrag zeigt, was Unternehmen auf ihrem Weg stärker beachten sollten, damit am Ende das große Ziel eines „Truly Connected Enterprise“ tatsächlich in Sichtweite kommt.

Weiterlesen

Flexibel und agil die Digitalisierung nutzen: Unternehmen im Zeitalter der digitalen Kommunikation

Die Digitalisierung war schon vor der pandemiebedingten Etablierung des Homeoffice viel mehr als nur das neueste Modewort der IT-Branche. Die Generation der Digital Natives ist die erste, die in eine Welt mit vernetzten Geräten hineingeboren wurde. Und besonders die Generation Y hat viele Veränderungen in der Art und Weise, wie Tools genutzt werden und wie Unternehmen kommunizieren, angestoßen. So hat „Bring Your Own Device“ (BYOD) den Weg geebnet für die Akzeptanz von Smartphones in Unternehmen. Auch die Vielzahl vernetzter Objekte, die vor Ort oder aus der Ferne genutzt werden können, ist ein Schlüsselaspekt des digitalen Wandels, der das Problem der sicheren und verlässlichen Kommunikation und Übertragung von Daten in Echtzeit ins Bewusstsein vieler Menschen gerückt hat.

Weiterlesen

Digitalisierung: Ein hybrider Ansatz zum Optimieren der Infrastrukturkosten

Die Digitalisierung und im Zuge dessen die Optimierung der Infrastrukturkosten ist für viele Unternehmen auf der ganzen Welt zu einer geschäftlichen Priorität geworden. Der rasante Anstieg der Nachfrage nach digitalen Diensten in den letzten Jahren hat die Unternehmen gezwungen, ihre IT-Infrastruktur zu modernisieren und in die Cloud zu verlagern. Hier wurden ihnen optimierte Kosten, mehr Agilität und ein effizienter Betrieb versprochen.

Weiterlesen

Wie Mensch und Technik eine Allianz bilden

Zunächst benutzten Menschen einfache Werkzeuge wie einen Hammer, dann bedienten sie Technik und Maschinen und heute interagieren wir mit intelligenten Systemen. Historisch betrachtet, scheint die Interaktion von Menschen mit Technik nur die nächste Evaluationsstufe zu sein. Doch wie geht es weiter? Die Digitalisierung von Geschäfts- und Serviceprozessen steigert zunehmend deren Komplexität. Dazu kommen erhöhte Anforderungen an die IT-Sicherheit. Das legt den Schluss nahe, dass wirklich nur intelligente Systeme, wie etwa Machine Learning oder Chatbots, die Zukunft der digitalen Transformation abbilden können. Doch der Faktor Mensch lässt sich in keinem Zukunftsszenario ausklammern. Im Gegenteil: Nur in einer Allianz von Mensch und Technik können Unternehmensziele wie Wachstum und Mitarbeiterzufriedenheit erreicht werden.

Weiterlesen