Außenkamera mit Solarstrom

avidsen bringt mit der smarten Außenkamera HomeCam Akku ein neues Mitglied seines Smart-Home-Portfolios auf den Markt. Dieses hält laut Hersteller sämtlichen Wetterbedingungen stand und kommt mit einem eigenen Solarpanel, dass seine autarke und effiziente Arbeitsweise sicher stellen soll. Wurde das Produkt einmal eingerichtet, so läuft es jahrelang wartungsfrei und die Anwender müssen sich weder um den Betrieb, noch um die Stromversorgung der Kamera kümmern. Das Produkt kostet 139 Euro.

Bild: avidsen

Der Selbstversorger

Die avidsen HomeCam Akku lässt sich leicht in Betrieb nehmen und arbeitet nach der Inbetriebnahme autark und ohne Pflegeaufwand. Das eigene Kraftwerk in Form eines effizienten Solarpanels macht die HomeCam Akku unabhängig von infrastrukturellen Notwendigkeiten wie zum Beispiel einer Stromquelle. Die Kamera wird genau dort installiert, wo sie den besten Blickwinkel erhält. Auch ein Akkuwechsel ist im Gegensatz zu vielen handelsüblichen Geräten unnötig. In lichtarmen Jahresphasen hält der integrierte Akku auch ohne Solarunterstützung noch drei Monate lang den Betrieb aufrecht. Dank IP65-Zertifizierung lässt sich die HomeCam von keiner Witterung aus der Ruhe bringen.

Immer informiert

Die avidsen HomeCam Akku verbindet sich über WLAN mit dem heimischen Netzwerk und greift so auch auf das Internet zu. Auf Wunsch schickt die Kamera dann Benachrichtigungen an ihren Besitzer, sobald sie Bewegungen erkennt. Dieser hat überdies die Möglichkeit jederzeit und von jedem Ort aus seine Räumlichkeiten zu überwachen und sogar Videoaufnahmen zu starten. Die Kommunikation und auch die Steuerung läuft dabei über die kostenfreie avidsen Home-App für iOS und Android.

HD-Aufnahmen geben Sicherheit

Die avidsen HomeCam Akku nimmt Bilder und Videos mit einer Auflösung von 1080p auf und verfügt über einen Nachtsichtmodus, mit dem sie auch ohne Tageslicht scharfe Aufnahmen erstellt. Gespeichert werden Aufnahmen direkt auf einer Micro SD-Karte auf der HomeCam Akku. Die Daten geraten so nicht in die Cloud und bleiben im Eigentum ihres Besitzers.

Für den Fall, dass Gesprächsbedarf besteht – beispielsweise mit einem Paketlieferant oder einem Nachbarn – öffnet die HomeCam einen bidirektionelen Gesprächskanal, der den Hausherrn von überall mit Besuchern sprechen lässt.

Smart und jederzeit bereit

Als smarter Bestandteil der avidsen Home-Familie lässt sich die HomeCam Akku in unterschiedlichste Szenarien des Smart Home integrieren. Zeitschaltpläne sind im Nu erstellt und natürlich sind auch Kombinationsaktionen mit anderen Geräten leicht programmierbar. Dazu gehört beispielsweise die Anwesenheitssimulation mithilfe smarter Glühbirnen und Rollläden genauso wie die (De)Aktivierung von Thermostaten oder Lüftern bei An- oder Abwesenheit. Zu guter Letzt gehorcht die HomeCam Akku auch aufs Wort, wenn ein digitaler Sprachassistent wie Amazon Alexa oder Google Assistant in der Nähe ist.

Weitere Informationen: Avidsen | Entreprise innovante française