Einfachere Verwaltung der Sicherheit in Software Defined Networks und in der Cloud

AlgoSec präsentiert eine neue Version seiner Network Security Management Suite. Mit A32 wird sowohl die Sichtbarkeit von Applikationen im Netz erweitert als auch die Auto-Discovery-Funktion verbessert. Darüber hinaus hat der Hersteller die Integration von Software-Defined-Networking- (SDN) und SD-WAN-Produkten ausgebaut. Mit Version A32 erhalten Sicherheitsexperten und IT-Spezialisten genauen Einblick in den Datenverkehr. Zudem werden sie in die Lage versetzt, die Sicherheitsvorkehrungen in der gesamten IT-Umgebung des Unternehmens, auch in hybriden Installationen, genau zu steuern.

Screenshot: AlgoSec

A32 versetzt Unternehmen zudem in die Lage, die Netzwerksicherheit an einer geschäftlichen Perspektive auszurichten und entsprechend zu verwalten. Zu diesem Zweck sind neue Funktionen der Automatisierung an Bord, die eine reibungslose Zero-Touch-Veraltung der IT-Sicherheit über eine zentrale Konsole erlauben – egal, ob SDN-Umgebung, Cloud oder Rechenzentrum.

Die wichtigsten Vorteile, die AlgoSec A32 für IT-, Netzwerk- und Sicherheitsexperten bietet

  • Sicherer Einsatz von Mikro-Segmentierung in komplexen, hybriden Netzwerken – A32 automatisiert mit der Auto-Discovery-Funktion die Identifizierung und Zuordnung von Attributen, Datenströmen und Sicherheitsregeln zu geschäftskritischen Anwendungen in hybriden Netzwerken. So können Unternehmen schneller Änderungen über ihre heterogenen On-Premise- und Cloud-Umgebungen hinweg vornehmen und Konflikte im Netzwerk oder bei der Änderungsverwaltung rasch beheben. So bleibt kontinuierlich die IT-Sicherheit und die Einhaltung der Compliance erhalten.
  • Alle Prozesse der Netzwerksicherheit über eine zentrale Plattform ausrichten und verwalten – A32 bietet Unternehmen hohe Transparenz der Datenströme, zuverlässige Risiko-Erkennung und deutliche Schadensbegrenzung bei Fehlkonfigurationen in Netzwerken oder Cloud-Strukturen. Sie vereinfacht zudem die Einrichtung der Sicherheitsrichtlinien durch zentrale Verwaltungs- und Bereinigungsfunktionen. Dies erleichtert ungemein die Planung und Implementierung von Mikro-Segmentierung zur Stärkung der IT-Sicherheit im gesamten Netzwerk.
  • Reibungslose Integration führender SDN- und SD-WAN-Lösungen für hohe Transparenz und Einhaltung der Compliance – A32 lässt sich nahtlos in führende SDN- und SD-WAN-Lösungen, wie Cisco ACI, Cisco Meraki und VMWARE NSX-T, integrieren, um die Sichtbarkeit des Datenverkehrs zu erhöhen und eine kontinuierliche Compliance zu gewährleisten.

„Die Ereignisse des Jahres 2020 haben deutlich gemacht, wie wichtig es für Experten der Netzwerksicherheit ist, Änderungen an den Kerngeschäftsanwendungen ihres Unternehmens schnell vornehmen zu können – ohne Auswirkungen auf die Sicherheit oder Compliance in komplexen, hybriden Netzwerken“, erklärt Eran Shiff, Vice President Product von AlgoSec: „AlgoSec A32 ermöglicht IT- und Sicherheitsgruppen den Einblick und die granulare Kontrolle ihres Netzwerks, die sie benötigen. Sie ermöglicht es zudem, Änderungen von einer zentralen Konsole aus zu planen, zu prüfen und automatisch durchzusetzen, um die geschäftliche Agilität zu steigern, die Sicherheit zu stärken und Compliance zu wahren.“

Weitere Informationen: Release Notes A32.00 (algosec.com)