Paessler präsentiert Lösung zum Überwachen der Industrial-IT

Paessler erweitert seine Network-Monitoring-Lösung “PRTG” um neue Funktionen, die den Anwendern einen Einblick in die Daten aus ihren OT- und IT-Infrastrukturen geben sollen. Damit unterstützt PRTG jetzt die gängigen Kommunikationsstandards für Industrial-IT-Umgebungen und erkennt darüber hinaus viele industrielle IT-Protokolle.

Weiterlesen

KIOXIA bringt PCIe-4.0-SSD nach der NVMe Cloud Specification

Die neue Serie KIOXIA XD6 umfasst SSDs mit dem Formfaktor E1.S und wendet sich an Anwender, die im Rahmen des Open Compute Project Hyperscale-Anwendungen durchführen möchten. Sie wurden genau auf die Anforderungen dieses Einsatzbereichs zugeschnitten, einschließlich der Kühl-, Leistungs- und Stromanforderungen der NVMe Cloud SSD Specification des genannten Projekts. Im Moment erhalten ausgewählte Rechenzentrumskunden Muster der XD-6-Drives.

Weiterlesen

Tufin erweitert sein Service-Delivery-Parter-Plus-Programm um einen neuen Development-Kurs

Das Schulungsprogramm “Service Delivery Plus” (SPD+) von Tufin ist jetzt um einen Development-Kurs erweitert worden. Dieser vermittelt den Partnern Know-How bei den APIS von Tufin, im Bereich Entwicklungstechniken und bei den Kundenanpassungen sowie bei den Integrationen. Außerdem sind vor kurzem die beiden ersten deutschen Unternehmen dem SDP+-Partnernetzwerk beigetreten. Dabei handelt es sich um die Security GmbH und die AERAsec Network Services.

Weiterlesen

Neue Analyse-Tools und dynamische Visualisierungswerkzeuge von Netskope

Netskope bringt “Advanced Analytics”, mit denen Unternehmen in die Lage versetzt werden, Berichte über die Web- und Cloud-Nutzung zu bekommen, ihr Risikoverständnis anhand belastbarer Daten zu verbessern und ihr Risiko zu messen. Darüber hinaus stellt die Lösung auch aussagekräftige visuelle Dashboards zur Verfügung. Auf diese Weise können die Kunden gut fundierte Entscheidungen treffen und so ihr Sicherheitsniveau deutlich anheben.

Weiterlesen

Zugriff auf verschlüsselte virtuelle Maschinen mit Elcomsoft

Die neue Version 4.30 von Elcomsoft Distributed Password Recovery unterstützt jetzt den Zugriff auf zusätzliche virtuelle Maschinen. Auf diese Weise erhalten Forensiker die Möglichkeit, auf Daten zuzugreifen, die sich in virtuellen Maschinen in Parallels-, VirtualBox- und VMware-Umgebungen befinden. Außerdem hat der Hersteller der Benutzeroberfläche der Software einen neuen Regeleditor verpasst. Dieser lässt sich nutzen, um direkt in der Benutzeroberfläche Regeln für Hybridangriffe zu bearbeiten.

Weiterlesen

Eine Frage des Switches: Der Umstieg auf 10G

“Bandbreiten-Gaps” lassen sich provisorisch per Gigabit-Trunking überbrücken. Deswegen haben auch viele KMUs in der Vergangenheit diesen Weg gewählt. Auf lange Sicht stößt der Ansatz allerdings irgendwann an seine Grenzen. Zudem ist er komplex zu konfigurieren und bindet darüber hinaus Ressourcen. Technische Berührungsängste und Sorgen in Bezug auf die vermeintlich höheren Anforderungen stellen gleichzeitig eine Hürde dar, die kleine und mittelgroße Unternehmen davon abhält, auf 10G-Ethernet umzusteigen.

Weiterlesen

Enterprise-Datenservices und Optimierungen für die Cloud von NetApp

Zum gerade vorgestellten neuen Lösungsportfolio von NetApp gehören unter anderem Virtual-Desktop-Lösungen auf Cloud-Basis, das storage- und server-lose Container-Produkt von “Spot by NetApp” und eine autonome Hybrid-Cloud-Volume-Plattform. Die neuen Features sollen das Verwalten von Multi-Clouds optimieren beziehungsweise vereinfachen und gleichzeitig die Leistung der Cloud-Umgebungen erhöhen sowie Kosten senken. Das neue Angebot umfasst neben Lösungen, die sich an Arbeitsplätze in Hybrid-Clouds wenden, auch Portabilität für datenintensive Cloud-Anwendungen.

Weiterlesen

Produkt des Monats: Aruba Instant On – Cloud-Management für IT-Infrastrukturen im Test

Mit „Instant On“ bietet Aruba, Tochtergesellschaft von Hewlett Packard Enterprise, ein System an, das aus Wireless Access Points und Switches besteht. Es soll sich sehr einfach einrichten lassen, problemlos zu verwalten sein und gleichzeitig ein hohes Sicherheitsniveau gewährleisten. Wir haben uns im Testlabor angesehen, wie die Arbeit mit der Lösung abläuft.

Weiterlesen

Ivanti Neurons erweitert, um Asset-Ausgaben und Sicherheitsniveau zu optimieren

Ivanti veröffentlicht “Ivanti Neurons for Speed Intelligence” und “Ivanti Neurons for Patch Intelligence”. Die beiden Lösungen setzen auf “Ivanti Neurons” auf. Dabei handelt es sich um eine Hyper-Automatisierungsplattform, die im Juli dieses Jahres angekündigt worden ist. Sie versetzt Unternehmen in die Lage, autonomen Self Service, autonomes Self Heal sowie autonomes Self Secure für Endbenutzer und Geräte durchzuführen.

Weiterlesen