Modular gestaltete Panel-PCs

ICO bieten mit den beiden Panel-PCs “Panelmaster 1587” und “Panelmaster 2187” modular konstruierte Komponenten an, die laut Hersteller für Flexibilität und Zukunftssicherheit sorgen sollen. Bei den Produkten lassen sich das PC-Modul und die Display-Einheit auf einfache Art und Weise trennen und austauschen. Auf diese Weise ist es bei Upgrades der Hardware einerseits nicht mehr erforderlich, komplette neue Lösungen zu erwerben. Andererseits besteht auch die Option, Beschädigungen der Touchscreens unkompliziert und einfach via Display-Wechsel zu reparieren.

Weiterlesen

Allegro Packets erweitert den Funktionsumfang der Allegro Network Multimeter

Die Allegro Network Multimeter erhalten ein Update auf Firmware-Version 3.4. Dieses bietet diverse Erweiterungen und Fixes sowie etliche neue Funktionen. So stellt die Lösung jetzt bessere Statistiken für IP-Verbindungen und IP-Paare bereit. Außerdem wurde das WLAN-Modul für IEEE 802.11 in die Lage versetzt, Qualitätsinformationen von WLAN-Access-Points auszuwerten. Das hilft beim Lösen von Problemen beim regelmäßigen Access-Point-Wechsel und in Zusammenhang mit Kanalauslastungen.

Weiterlesen

Worauf Unternehmen beim SD-WAN besonders achten sollten

Unternehmen stellen hohe Anforderungen an ihre Netzwerke, denn auf ihrer Performance basiert ein gutes Kundenerlebnis und die produktiven Arbeitsabläufe eines Unternehmens. Deswegen gilt es, das SD-WAN (Software-defined Wide Area Network) gut einzurichten. Dadurch erhalten Unternehmen bessere Kontrolle, höhere Transparenz und Zuverlässigkeit. Gleichzeitig automatisiert SD-WAN den Betrieb und das Management des Netzwerks, sodass Administratoren die Verwaltung rund um die Konnektivität erleichtert wird.

Weiterlesen

Kriterien für den Standort von Rechenzentren: Geo- und Betriebsredundanz

Immer mehr Unternehmen wünschen sich Regionalität und IT Made in Germany. Das gilt auch für ihre Rechenzentren. Schließlich bietet eine geringe Distanz zwischen Unternehmensstandort und Rechenzentrum wesentliche Vorteile. Gleichzeitig spielen Nachhaltigkeit und Sicherheit eine immer stärkere Rolle bei der Auswahl eines geeigneten Rechenzentrumsstandortes. Welche Trends zeichnen sich hier ab? Und welche Vorteile bieten die verschiedenen Standorte?

Weiterlesen

High-End-Router für 5G-Mobilfunk von LANCOM Systems

Das Router-Angebot von LANCOM Systems wird um zwei neue Business-Router erweitert. Die High-Speed-Lösungen “LANCOM 1900EF-5G” und “LANCOM 1926VAG-6G” verbinden ein State-of-the-Art SD-WAN mit Mobilfunk nach 5G. Darüber hinaus lassen sie sich auch mit einem Kabelmodem oder an einem Gigabit-Glasfaser- beziehungsweise einem G.Fast-Anschluss betreiben. 5G sorgt dabei stets für eine bestmögliche Verfügbarkeit. Bei Bedarf besteht auch die Option, die Router automatisiert per SDN (Software defined Networking) zu verwalten. Die Produkte eignen sich für den Einsatz in Installationen, die einen hohen Bedarf an Bandbreite aufweisen, etwa in Filialinfrastrukturen, öffentlichen Einrichtungen oder auch mittelgroßen Unternehmen.

Weiterlesen

Eaton mit neuer USV “5PX Gen2”

Eaton erweitert sein Angebot um die neue USV “5PX Gen2”. Diese unterbrechungsfreie Stromversorgung wurde unter Flexibilitäts- und Effizienzgesichtspunkten entwickelt und hat laut Hersteller diverse Vorteile im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Dazu gehören eine einfachere Bedienung, verringerte Betriebskosten und eine bessere Service Continuity. Die Zielgruppe der USV, die sich darüber hinaus auch mit dem Themenbereich der Cyber-Security auseinander setzt, sind anspruchsvolle Edge-IT-Applikationen und Enterprise-Anwendungen.

Weiterlesen

HCI oder 3-Tier-Architektur – Strategien für eine zukunftssichere Infrastruktur

Im Rechenzentrum gewinnen hyperkonvergente Infrastrukturlösungen zunehmend an Bedeutung. Sie stehen für mehr Flexibilität und sparen IT-Ressourcen ein. Jedoch verliert die klassische 3-Tier-Architektur dadurch nicht ihre Berechtigung. Für die richtige Wahl sind die individuellen Anforderungen der Nutzer entscheidend.

Weiterlesen

Network-as-a-Service von Alcatel-Lucent

Alcatel-Lucent Enterprise bietet seinen Kunden ab sofort ein neues Netzwerkangebot namens “Network as a Service by ALE” (NaaS). Dieses soll Unternehmen die Möglichkeit geben, ihre digitale Transformation auf kosteneffiziente Art und Weise zu beschleunigen. Laut Alcatel-Lucent Enterprise ist die Netzwerkinfrastruktur skalierbar und agil. Auf diese Weise lässt sie sich jederzeit an die individuellen Anforderungen des Geschäfts anpassen. Abgesehen davon soll die neue Lösung auch die Nutzererfahrung verbessern.

Weiterlesen

Leistungsstarke und dennoch kleine Thin Clients von Fujitsu

Die FUTRO-Thin-Client-Serie von Fujitsu ist ab sofort in einer neuen Produktreihe erhältlich. Die neuen Geräte sind jetzt noch kleiner als die Vorgängermodelle und arbeiten mit Ryzen-CPUs der R1000-Serie von AMD, was laut Hersteller eine Leistungsverbesserung von bis zu 20 Prozent ermöglichen soll. Abgesehen davon bringen die neuen FUTRO-S-Serien-Modelle auch eine höhere Speicherkapazität mit und verfügen über SSD-Laufwerke auf PCIe-Basis, die einen höheren Durchsatz bieten, als die vorherige Produktreihe.

Weiterlesen

Produkt des Monats: SpeaKa Professional HDMI-4K2K-Extender über Netzwerkkabel RJ45 – Videosignal per LAN-Kabel transportieren

Mit dem SpeaKa Professional HDMI 4K2K-Extender sind die Anwender dazu in der Lage, HDMI-Videosignale mit einer Auflösung von bis zu 4K über RJ45-LAN-Kabel zu übertragen. Die Reichweite des Produkts liegt bei maximal 50 Metern. Infrarot-Emitter und -Empfänger gehören zum Funktionsumfang der Lösung, so dass die Möglichkeit besteht, das Gerät, dass das Videosignal liefert, über das Kabel mit einer Fernbedienung zu steuern. Wir haben uns im Test angesehen, wie das funktioniert.

Weiterlesen