Neue DeskPhones von Alcatel-Lucent Enterprise für eine ortsunabhängige Kommunikation

Die neuen DeskPhones von Alcatel-Lucent Enterprise sind Tischtelefone, die die Anforderungen erfüllen sollen, die die Anwender heutzutage aufgrund der neuen Arbeitssituation mit Remote- und Hybridarbeit haben. Sie ermöglichen dank fortschrittlicher Funktionen die Kommunikation von beliebigen Orten aus und kommen darüber hinaus mit einem modernen Design und aktuellster Technologie. So bringen sie für Besprechungen in größeren Räumen eine 3D-Sprachaufzeichung mit, unterstützen die Verbindung zu WLANs und verfügen über einen eingebundenen VPN-Client für die Telearbeit.

Screenshot: Sysbus

Die neue Serie der Alcatel-Lucent Enterprise-Tischtelefone, die mit einer großen Auswahl an Zubehör und Farben erhältlich ist, wurde in drei Kategorien unterteilt:

  • Basic: Das Tischtelefon im kompakten Format und mit SIP-Konnektivität ist mit den Alcatel-Lucent Enterprise-Kommunikationsservern kompatibel und bietet fortschrittliche Business-Telefonie-Funktionen.
  • Essenziell: Verfügt über ein schlankes Design, hervorragende Audioqualität und einen Anschluss, der hybride digitale und IP-Konnektivität ermöglicht.
  • Enterprise: Bietet ein modulares, elegantes Design, unübertroffene 360-Grad-Audioqualität und ist in vier Farben über Anpassungs-Kits erhältlich. Die Tischtelefone verfügen über eine Vielzahl von Konnektivitätsoptionen und eignen sich bestens für Büro- und Telearbeit.

“Die neuen Tischtelefone von Alcatel-Lucent Enterprise bedienen sich modernster technologischer Innovationen, um die bestmögliche Audioqualität zu erreichen“, erklärt Nicolas Brunel, EVP in der Alcatel-Lucent Enterprise Communication Business Division. „Die Tischtelefone sind so konzipiert, dass sie sich in die Unternehmensumgebung einbinden lassen, unabhängig davon, an welchem Ort telefoniert wird. Ihr Design und ihre fortschrittlichen Funktionen machen sie in Kombination mit unseren Kommunikationsservern und der Cloud-basierten Rainbow UCaaS-Plattform zu einem unverzichtbaren Bestandteil eines jeden digitalen Arbeitsplatzes.”

Die Einführung der neuen Tischtelefone folgt auf die jüngst durchgeführte Markteinführung der Kommunikationsplattform OmniPCX Enterprise Purple und erweitert damit das Portfolio der Kommunikationslösungen von Alcatel-Lucent Enterprise. Die Markteinführung ist zudem Teil der Digital Age Communications (DAC)-Strategie von Alcatel-Lucent Enterprise, die sich auf drei Säulen stützt: 

  • Der digitale Arbeitsplatz: Die Mitarbeiter sollen von überall aus arbeiten können (im Büro, zu Hause oder unterwegs), mit effizienter Kommunikation, Zusammenarbeit und Kundenservice, mit Cloud-basierten Lösungen, die jederzeit und von jedem Gerät aus verfügbar sind.
  • Gesteigerte Unternehmensagilität: Wir verbinden alles, Menschen, Anwendungen und Gegenstände (Assets), um traditionelle Geschäftsbeziehungen zu erleichtern, die Entscheidungsfindung zu beschleunigen, Geschäftsprozesse zu automatisieren und potenzielle Zwischenfälle zu erkennen, bevor sie auftreten.
  • Flexible Lösungen und Architekturen im Cloud-Modell: Von Standortlösungen (On Premise) bis hin zu vollständigen Cloud-Lösungen (privat, öffentlich oder hybrid) können Unternehmen den besten Ansatz wählen, um ihre Transformation mit Blick auf das Budget, den Zeitrahmen und die angestrebten Ziele zu unterstützen.

Alcatel-Lucent Enterprise-Tischtelefone sind über das Partnernetzwerk des Unternehmens erhältlich.

Weitere Informationen: www.al-enterprise.com/de-de