HPE bringt neue Edge-to-Cloud-Lösungen mit HPE Edgeline

HPE Edgeline Converged Edge System EL1000

Hewlett Packard Enterprise (HPE) bringt eine neue Familie von Edge-to-Cloud-Lösungen auf der Grundlage von HPE Edgeline Converged Edge Systems auf den Markt. Damit können Kunden die gleichen Unternehmens-Anwendungen an der Peripherie, im Rechenzentrum und in der Cloud einsetzen, um ihre hybriden IT-Umgebungen zu vereinfachen und die riesigen Datenmengen besser zu verwerten, die an entfernten und verteilten Standorten wie Fabriken, Bohrinseln oder Stromnetzen erzeugt werden.

Laut Gartner werden als Folge digitaler Geschäftsprojekte im Jahr 2022 drei Viertel der Unternehmensdaten außerhalb von Rechenzentren oder Clouds erzeugt und verarbeitet – im Jahr 2018 sind es laut Gartner weniger als zehn Prozent. Um diese Daten vollständig zu verwerten und Echtzeit-Aktionen zu ermöglichen, müssen Unternehmen ihre Anwendungen dort betreiben, wo die Daten entstehen: an der Peripherie – in der IT-Branche „Edge“ genannt. Die neuen Edge-to-Cloud-Lösungen von HPE betreiben unveränderte Unternehmens-Software der Partner Citrix, GE Digital, Microsoft, PTC, SAP und SparkCognition sowohl auf HPE Edgeline Converged Edge Systems – robuste und kompakte Systeme, die die Daten direkt an ihrem Entstehungsort verarbeiten – als auch im Rechenzentrum und auf Cloud-Plattformen. Kunden können damit die an der Peripherie erzeugten Daten nutzen, um ihre Effizienz zu erhöhen, neue Kundenerlebnisse zu schaffen und neue Einnahmequellen aufzubauen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/v2Qk5HgbIhk

Darüber hinaus vereinfachen die Edge-to-Cloud-Lösungen auf der Grundlage von HPE Edgeline die Verwaltung der hybriden IT-Umgebung, da die gleiche Anwendungs- und Management Software von der Edge bis zur Cloud genutzt werden kann.

„Die Peripherie wird zunehmend zum Kern des digitalen Unternehmens“, sagt Dr. Tom Bradicich, Vice President und General Manager für IoT und Converged Edge Systems bei HPE. „Unsere Edge-to-Cloud-Lösungen bringen Unternehmens-Anwendungen aus dem Rechenzentrum an die Peripherie. Das senkt Software- und IT-Management-Kosten und beschleunigt die Analyse und Steuerung über das ganze Unternehmen und die Lieferkette hinweg.“

Die Edge-to-Cloud-Lösungen von HPE Edgeline Converged Edge Systems sind ab sofort weltweit verfügbar. Die Preise sind abhängig von der jeweiligen Größe und Komplexität der Installation. Das Ergänzungspaket HPE Edgeline Extended Storage Adapter wird ab September 2018 erhältlich sein, mit einem US-Listenpreis ab 299 US-Dollar.

Weitere Informationen: https://www.hpe.com/de/de/home.html