Handscanner-Serie von CipherLab punktet mit Langlebigkeit und Genauigkeit

CipherLab stellt seine neue 2500-Serie mobiler und flexibler Handscanner vor. Diese Geräte unterstützen Anwender mit effizienteren Prozessen in Bereichen wie Wareneingang, Point of Sale (POS), Versand, und Bestandsprüfung. Die neuen Handhelds verbinden leistungsstarke Scan-Funktionalität mit robustem, vielseitig einsetzbarem Design. Zudem unterstützen die Geräte die Produktivität ihrer Nutzer, indem sie sich schnell und problemlos über eine Computerschnittstelle verbinden lassen.

Die rasant schnelle Scan-Geschwindigkeit mit 578 Scans pro Sekunde und die Fähigkeit, selbst die kleinsten Barcodes exakt zu lesen, verbessert bei den Geräten der 2500-Serie die Genauigkeit und minimiert Lesefehler. Die neuen Handscanner verfügen zudem über einen dünnen Laserstrahl, der insbesondere dann hilfreich ist, wenn sich Barcodes sehr nah zueinander befinden. Bei solchen, die schlecht oder auf reflektierenden Untergründen gedruckt sind, hilft die Fähigkeit der 2500-Serie, selbst Bilder mit geringem Kontrast problemlos zu lesen. Auch auf Handys dargestellte Barcodes lassen sich scannen. Die Geräte bieten außerdem Schutzklasse IP54, 1D/2D-Reader-Optionen und automatische Kabelerkennung. Hinzu kommen ein bestmöglicher Schutz vor elektrostatischer Entladung (ESD), Wechsel-Akkus und weitere Funktionen, die die Nutzung vereinfachen. Unternehmen können hierdurch Daten einfach und sicher mithilfe der modernsten Funktionen des Scanning-Marktes erfassen.

Die neuen 1D- und 2D-Handheld-Scanner von CipherLab wurden speziell für den schnellen und einfachen Einsatz entwickelt. Verbunden via USB, RS232 oder Keyboard Wedge (Tastaturweiche) können die Geräte der 2500-Serie auch Kabel und Zugriffsinformationen blitzschnell erkennen, was abermals Prozesse beschleunigt. Des Weiteren profitieren Anwender von besonderer Verlässlichkeit: Die Scanner bieten 1,80 Meter Fallschutz für kontinuierliche Funktionalität gepaart mit optionaler Haltegurt-Platte und Handgelenkband für zusätzliche Sicherheit. Darüber hinaus ist die 2500-Serie extrem flexibel und vielseitig. So enthalten die Geräte beispielsweise eingebautes Bluetooth. Stabile Verbindungen über eine maximale Sichtweite von 100 Metern sind kein Problem. Anwender können sich problemlos in ihrem Arbeitsbereich bewegen, ohne Angst haben zu müssen, die Verbindung zu verlieren.

„Mit den neuen Handheld-Lösungen unterstützen wir Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und Größen, Geschäftsprozesse effizienter zu machen, Aufwand zu reduzieren und mögliche Fehler bei der Datenerfassung zu verhindern“, berichtet Stefan Gerats, Business Development Manager DACH bei CipherLab. „Wir möchten unseren Kunden modernste Anwendungen und Lösungen in die Hand geben, die außergewöhnliche Leistung mit Zuverlässigkeit und Genauigkeit verbinden. Dies ist uns mit der 2500-Serie abermals überzeugend gelungen.“

Weitere Informationen: www.cipherlab.de