Größere Datensicherheit und bessere Skalierbarkeit mit erweiterter OneXafe-Serie

Die OneXafe-Appliances stellen unveränderliche Datenspeicher bereit. Arcserve hat nun sein Produktportfolio an OneXafe-Lösungen um die Serie “OneXafe 4500” erweitert. Die neuen Geräte bieten Speicherkapazitäten bis hin zu 216 TByte an und eignen sich für den Einsatz bei Unternehmen beliebiger Größe. Der von den Appliances bereitgestellte native und unveränderliche Speicher lässt sich nutzen, um unstrukturierte Daten und Backups abzulegen und vor Ransomware zu schützen.

Weiterlesen

Klare Sicht mit Cloud-Surveillance

Die Corona-Pandemie hat in vielen Bereichen die digitale Transformation beschleunigt, auch bei gehosteten physischen Sicherheitslösungen. Ein zentraler Aspekt dabei ist, dass mit Hilfe der Cloud aus den Daten vieler verknüpfter IoT-Geräte und Sensoren Informationen gewonnen werden, um Sicherheitslösungen genauer und zuverlässiger zu machen. Deren Verarbeitung durch die Analyse-Engine einer Business-Intelligence-Lösung kann zusätzliche Erkenntnisse ergeben, weil aus den gesammelten Daten leistungsstarke Analysen erstellt werden können.

Weiterlesen

Sysbus Trend-Thema “Verteiltes Arbeiten” Teil I

Unser Thema diesen Monat lautet “Verteiltes Arbeiten”. Zu Wort melden sich im ersten Teil Claroty, Varonis, Deutsche Glasfaser und Versa Networks.

Weiterlesen

Wie Unternehmen mit umfassenden Plattformen auch in der Cloud für Sicherheit sorgen

Die Großwetterlage der Cloud-Workload-Sicherheit bietet ein geteiltes Bild: Immer mehr Daten, Applikationen und Prozesse wandern in die privaten und öffentlichen Clouds. Während die Bedenken gegenüber der Wolke schwinden, steigt der Druck auf die Verantwortlichen in Unternehmen, die IT flexibel und kostengünstig zu gestalten. Doch herkömmliche IT-Sicherheitstechnologien sehen nicht alles, was in der Cloud geschieht, und können die dortigen Workloads nicht absichern. Der Silberstreif am Horizont erscheint in Form von umfassenden Plattformen: Sie sorgen für klare Sichtverhältnisse und können Daten, Infrastrukturen sowie Prozesse absichern.

Weiterlesen

Hürden bei der Cloud-Migration

IT-Anwendungen in die Cloud zu verlagern, ist längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern branchenübergreifend die Realität in immer mehr Unternehmen. So sehr der Sprung in die Cloud auch den neuen Standard für leistungsfähige digitale Infrastrukturen abzubilden vermag – bei der praktischen Umsetzung der Migration tauchen dennoch vielerorts immer wieder Hürden auf. Ein Überblick zeigt, wie sich die größten davon vermeiden lassen.

Weiterlesen

Wie Mensch und Technik eine Allianz bilden

Zunächst benutzten Menschen einfache Werkzeuge wie einen Hammer, dann bedienten sie Technik und Maschinen und heute interagieren wir mit intelligenten Systemen. Historisch betrachtet, scheint die Interaktion von Menschen mit Technik nur die nächste Evaluationsstufe zu sein. Doch wie geht es weiter? Die Digitalisierung von Geschäfts- und Serviceprozessen steigert zunehmend deren Komplexität. Dazu kommen erhöhte Anforderungen an die IT-Sicherheit. Das legt den Schluss nahe, dass wirklich nur intelligente Systeme, wie etwa Machine Learning oder Chatbots, die Zukunft der digitalen Transformation abbilden können. Doch der Faktor Mensch lässt sich in keinem Zukunftsszenario ausklammern. Im Gegenteil: Nur in einer Allianz von Mensch und Technik können Unternehmensziele wie Wachstum und Mitarbeiterzufriedenheit erreicht werden.

Weiterlesen

Digitale Sicherheit 2022: Zuverlässige Schutzmaßnahmen der IT-Infrastruktur in der Cloud

Die Industrie 4.0 bietet zwar zahlreiche Vorteile wie Predictive Maintenance und Smart Monitoring, ist aber auch eine beliebte Angriffsfläche für Online-Attacken. Ransomware, Malware und Cryptojacking sind in der vernetzten Business-Welt an der Tagesordnung. Und die Zahl der digitalen Angriffe steigt weiter – ein Ende dieses Trends ist nicht in Sicht. Cyber-Kriminelle haben besonders die Cloud als Schwachstelle erkannt. Umso wichtiger ist es, eine effiziente und zuverlässige Sicherheitsstrategie für das Management von sensiblen und geschäftskritischen Daten in der Cloud zu finden.

Weiterlesen

Sichere Zusammenarbeit im Home Office

Vor rund zwei Jahren hat die Pandemie viele Unternehmen dazu gezwungen, ihre Mitarbeiter quasi von heute auf morgen ins Home Office umzuziehen. Möglich war das, weil viele Unternehmen und Organisationen bereits über eine entsprechende Infrastruktur verfügen. Sie hatten die Vorteile der Digitalisierung erkannt und Prozesse sowie die Unternehmens-interne Infrastruktur auf das sich immer weiter verbreitende verteilte Arbeiten ausgerichtet.

Weiterlesen