Mit Pizza und Lego Fehlkonfigurationen vermeiden

Gartner geht davon aus, dass bis zum Jahr 2025 mehr als 99 Prozent aller Sicherheitsvorfälle in der Cloud auf Konfigurationsfehler zurückgehen werden. Das Problem: Viele Anwender sind sich ihrer eigenen Verantwortung beim Aufbau und Betrieb ihrer Cloud-Umgebungen nicht bewusst. Um die Thematik besser zu verstehen, helfen zwei einfache Analogien: Pizzaessen und Legobauen.

Weiterlesen

Body-Kamera von Eagle Eye Networks

Bei der Eagle Eye Body Camera handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um eine Körperkamera. Sie lässt sich nach Angaben des Herstellers einfach bedienen und bringt umfassende Sicherheitsfunktionen mit. So kann sie beispielsweise beim Auftreten von Gefahren Alarme an eine Sicherungszentrale schicken und so dafür sorgen, dass dem betroffenen Mitarbeiter schnellstmöglich geholfen wird. Die Kamera ist an das Cloud-basierte Videomanagement-System des Herstellers angebunden, das wir hier bereits getestet haben. Die Kamera wird ab dem dritten Quartal dieses Jahres erhältlich sein.

Weiterlesen

AWS Cloudformation und Cloud Development Kit: Bündeln und Verwalten von internen Ressourcen

Viele Unternehmen nutzen für automatisch angelegte Cloud-Infrastrukturen die Dienste von AWS CloudFormation oder das AWS Cloud Development Kit. Dies empfiehlt sich besonders, wenn in einem Stack gebündelte Ressourcen auf verschiedenen Konten oder Regionen verteilt werden. Hier erklären wir Ihnen, wie die Stacks für jeden Nutzer und jede Region neu aufgesetzt werden können und sich dort Skripte einsetzen lassen.

Weiterlesen

BeyondTrust DevOps Secrets Safe erweitert Just-in-Time-Zugriff für Cloud-Umgebungen

BeyondTrust hat DevOps Secrets Safe 21.1 veröffentlicht. Das neue Release bietet erweiterte Funktionen für dynamische Konten und Just-in-Time-Zugriffskontrollen (JIT) in Cloud-Umgebungen, die Unternehmen verstärkt bei der Verwaltung privilegierter Konten einsetzen. Mit BeyondTrust DevOps Secrets Safe lassen sich dynamische Accounts anhand von Sicherheitszielen (Zero Standing Privileges) aufgabenbasiert und zeitbegrenzt zuteilen.

Weiterlesen

Amazon CloudWatch Agent: Tutorial zur Installation auf On-Premises-Servern

Zur Sammlung von Metriken und Log-Einträgen wird üblicherweise der Amazon CloudWatch Agent verwendet. Mit ihm lassen sich Informationen in hybriden Umgebungen erfassen, selbst wenn diese nicht auf AWS-verwalteten Servern liegen. Hier erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Tool auf Linux- oder Windows-basierten On-Premises-Servern installieren können.

Weiterlesen

AWS Systems Manager Change Calendar: Koordination mehrerer AWS-Accounts

In zahlreichen Unternehmen werden mehrere AWS-Accounts für unterschiedliche Zwecke verwendet. Allerdings kann deren Koordinierung eine Herausforderung darstellen, denn in diesen Fällen verliert das zentrale Team manchmal die Übersicht. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie den Überblick behalten und die interne Koordination verbessern.

Weiterlesen

Konfigurationshistorie von AWS Ressourcen richtig nachvollziehen

Um Änderungen an der Konfiguration von Ressourcen sinnvoll und vollständig nachvollziehen zu können, bietet die AWS-Cloud geeignete Werkzeuge an. Mit dem Dienst AWS Config werden Modifikationen der Einstellungen sichtbar. Hier kann die komplette Konfigurationshistorie abgefragt werden. Mittels der AWS CloudFormation StackSets ist dies für verschiedene Nutzerkonten und Regionen möglich. Dabei dienen die gesammelten Informationen, Dienste zu überwachen und zu optimieren. Dies hilft Administratoren, Probleme zu beheben und geltende IT-Richtlinien einzuhalten.

Weiterlesen

Kostenloses E-Book zum Thema “SASE”

Bei SASE For Dummies handelt es sich um ein kostenloses E-Book, das von Versa Networks angeboten wird. Der SASE-Spezialist liefert in diesem E-Book umfassende Informationen zu “Secure Access Service Edge” (SASE), einem Ansatz, der Cloud-native, vertrauenswürdige und durchgängige Netzwerke genauso wie nachhaltige Sicherheit ermöglicht. Außerdem führt das E-Book auch diverse Best Practices auf, die für erfolgreiche SASE-Implementierungen von Bedeutung sind.

Weiterlesen

Geringere Kosten und weniger Risiko bei der IT-Transformation

OPTIC (Operations Platform for Transformation, Intelligence and Cloud) stellt eine neuartige Plattform von Micro Focus dar, die dazu dienen soll, die Cloud bestmöglich als vollwertigen Partner zu nutzen. Darüber hinaus hilft sie dem IT-Betrieb mit einer eingebundenen Künstlichen Intelligenz. Unternehmen werden mit OPTIC in die Lage versetzt, die Produktivität ihrer Mitarbeiter auch dann zu verbessern, wenn diese verteilt arbeiten, was zur Zeit von besonderer Bedeutung ist. Parallel dazu können die Unternehmen auch die Komplexität ihrer IT-Transformation verringern.

Weiterlesen