Talend präsentiert schnelles und reibungsloses Laden von Daten für Microsoft Azure

Talend hat bekannt gegeben, dass die Cloud-Lösung Stitch Data Loader nun auch Microsoft Azure SQL Data Warehouse unterstützt. Damit erhalten die Nutzer ein einfach einzusetzendes Werkzeug, um Daten in ein schnelles, flexibles und sicheres Cloud Data Warehouse zu übertragen. Diese maßgeschneiderte Integration, die ab sofort verfügbar ist, erfasst Daten aus gängigen Quellen in kürzester Zeit.

Der Stitch Data Loader kann Daten aus über 90 Quellen innerhalb weniger Minuten in das Microsoft Azure SQL Data Warehouse verschieben. Mithilfe von Azure Blob Storage und PolyBase verschiebt der neue Connector Daten in die Azure-Cloud und lädt sie in kürzester Zeit in das Azure SQL Data Warehouse. Dabei führt der Stitch Data Loader Datentyptransformationen zwischen Quelle und Ziel, Schemaänderungen, Sicherheitsfunktionen und das Laden auch größter Datenmengen vollkommen transparent durch. Dank der flexiblen Planungsfunktion können die Nutzer ihre Cloud-Daten kontinuierlich auf dem aktuellen Stand halten.

Das einfache Erfassen von Daten und erforderliche Skalierungen werden beim Stitch Data Loader mit nur wenigen Klicks erledigt. Alle Vorgänge durchlaufen einen reibungslosen Prozess, der nicht nur unkompliziert ausprobiert, sondern auch einfach erworben werden kann: Interessenten müssen weder mit einem Vertriebsmitarbeiter sprechen noch Verträge mit langer Laufzeit abschließen. Mit der kostenlosen Version vom Stitch Data Loader können Kunden fünf Millionen Zeilen pro Monat aus vielen gängigen Datenquellen in ein Azure SQL Data Warehouse laden. Der Stitch Data Loader verbindet sich mit SaaS-Anwendungen, Datenbanken und Cloud-Datenquellen wie Google AdWords, Facebook Ads, MySQL, Salesforce, Stripe und anderen. Mit dem Stitch Data Loader können Daten für Analytik, Business Intelligence, Machine Learning und Data Science erfasst werden. Die Lösung skaliert bei wachsendem Datenvolumen automatisch – Konfiguration, Bereitstellung oder Wartung sind nicht erforderlich.

„Dies ist die umfassendste Weiterentwicklung unseres Produkts, seit wir Teil von Talend geworden sind. Damit unterstreichen wir unser Engagement in Sachen Microsoft Azure“, so Jake Stein, SVP Stitch bei Talend. „Durch die Self-Service-Fähigkeiten des Stitch Data Loader bei der Erfassung von Cloud-Daten machen wir es Unternehmen aller Größe leichter, transparentes Onboarding und Datenerfassung zu nutzen. Datenanalyse- und Berichterstellungsfunktionen übernehmen wir dabei aus dem Azure SQL Data Warehouse. So lassen sich Geschäftsergebnisse optimieren.“

Weitere Informationen: www.talend.com