Die Nebula-Cloud-Familie von Zyxel wächst weiter

Mit der neuesten Version von Nebula präsentiert Zyxel eine Netzwerklösung, mit der Unternehmen das Potenzial der Cloud nutzen können. Durch die stark erweiterten Funktionen und die wachsende Anzahl kompatibler Geräte nimmt der Cloud-Service angeblich eine Vorreiterrolle innerhalb eines immer stärker umkämpften Markts ein.

Nebula bietet eine Vielzahl an Funktionen und eine wachsende Anzahl an kompatiblen Geräten (Bild: Zyxel)

Mit sechs Access Points der WAC6100- und WAC6500-Serie, einschließlich der Outdoor-Modelle, hat Zyxel sein Nebula-Portfolio nochmals erweitert. Damit ist die Cloud-Familie auf 34 Geräte gewachsen. Jeder der NebulaFlex Pro APs wird mit einer einjährigen Professional-Pack-Lizenz geliefert, die sowohl neuen als auch bestehenden Nutzern schon mal einen Vorgeschmack auf die Vorteile gibt, die Nebula zu bieten hat.

Umfangreiche Features mit hohem Entwicklungspotenzial

Das Nebula-Team arbeitet kontinuierlich an der technologischen Verbesserung und funktionalen Erweiterung des Cloud-Services und präsentiert aktuell diese neuen Funktionen für ein noch breiteres Leistungsspektrum:

  • Wireless Health Monitor zur automatischen Analyse und Optimierung der Leistung verbundener Access Points.
  • Facebook WiFi für Unternehmen, die das soziale Netzwerk verwenden wollen, um sich mit ihren Gast-Nutzern zu verbinden und ihre Marketingmöglichkeiten zu erweitern.

Die APs werden außerdem über eine Tri-Mode-Management-Funktionalität verfügen, die es den Nutzern ermöglicht, zwischen Stand-alone-, Controller- und Nebula-Cloud-gesteuerten Modi zu wechseln. Mit weiteren geplanten Funktionen und Updates wird Zyxel Nebula auch zukünftig die bestmögliche Netzwerklösung für Unternehmen sein, die die Möglichkeiten der Cloud nutzen möchten.

„Der Wireless Health Monitor von Nebula übertrifft die Angebote der Konkurrenz, die meist nur die Leistung des Access Points präzisieren. „Es mag zunächst hilfreich erscheinen, Administratoren darüber zu informieren, dass ein AP Schwierigkeiten hat. Damit ist das Problem jedoch nicht behoben. An dieser Stelle hinken einige konkurrierende Cloud-Anbieter definitiv hinterher“, betont Crowley Wu, VP bei Zyxel Networking SBU. „Die Überwachungsfunktion von Nebula arbeitet im Hintergrund, um leistungsschwache APs zu identifizieren und zu optimieren. Das spart Unternehmen Zeit und Geld.“

Weitere Informationen unter: https://www.zyxel.com/de/de/solutions/Nebula-Commercial-Cloud-Networking-Solution-20161018-771782.shtml