Die SecuRooms von FTAPI: sicheres Filesharing für Unternehmen

FTAPI ermöglicht es mit den “SecuRooms” Daten in Datenräumen, die laut Anbieter sicher sind, zu verwalten und zu teilen. Damit haben die Anwender eine sichere und intuitive Option, Informationen innerhalb und außerhalb ihres Unternehmens zu übertragen. Die SecuRooms stehen als Dienstleistung (Software-as-a-Service, SaaS) zur Verfügung und können ohne das Einspielen einer Client-Software sofort und von Überall aus ein jedem Browser Verwendung finden. Die Größe der übertragenen Daten ist dabei nicht beschränkt.

Die Benutzeroberfläche der FTAPI SecuRooms ist intuitiv gestaltet und bietet so eine einfache Bedienung (Quelle: FTAPI Software GmbH)

Die sicheren Datenräume FTAPI SecuRooms erlauben ein müheloses Enterprise Filesharing, bei dem Anwender Dateien verschlüsselt übertragen, teilen und speichern können. Jeder Datenraum sowie jeder Ordner innerhalb eines Datenraums kann separat freigegeben werden – ob für einzelne Nutzerinnen und Nutzer oder für Nutzergruppen, ob intern oder über Unternehmensgrenzen hinweg. Zusätzlich lassen sich für jede Person individuelle Rollen mit unterschiedlichen Bearbeitungsrechten definieren.

Die Benutzeroberfläche der FTAPI SecuRooms ist bewusst einfach und intuitiv gestaltet, damit Nutzerinnen und Nutzer sofort mit ihr arbeiten können. Einzelne Dateien oder komplette Ordner lassen sich einfach per Drag-and-Drop hochladen und verschieben. Anwender können die Datenräume direkt browser-basiert unter Windows, Mac, Linux, iOS sowie unter Android nutzen.

Mit den FTAPI SecuRooms stellen Organisationen ihren Nutzerinnen und Nutzern somit einen offiziellen und sicheren Raum für den Datenaustausch bereit: etwa für übergreifende Projekte, die Mandanten- und Anwaltskommunikation, im Bereich Mergers & Acquisitions, für die Bürgerkommunikation oder auch für Bauvorhaben – riskante Freeware-Lösungen werden dadurch überflüssig.

Alle Daten werden ausschließlich in Rechenzentren in Deutschland und nach dem Zero-Knowledge-Prinzip gespeichert. Dank der einfachen und stufenweisen Rechtevergabe auf Personenebene eignen sich FTAPI SecuRooms ideal, um DSGVO-relevante Daten kontrolliert zu verarbeiten. Zusätzlich zum passwortgeschützten Zugriff zu den Datenräumen ist optional eine Zwei-Faktor-Authentifizierung möglich.

„Daten einfach über Unternehmensgrenzen hinaus zu teilen und verfügbar zu machen, wird für Organisationen immer wichtiger, um digital noch besser zu werden. Aber immer noch stellen viele Unternehmen Nutzerinnen und Nutzern hierfür keine sicheren Lösungen zur Verfügung – und das in Zeiten, in denen täglich von Cyberangriffen berichtet wird”, sagt Kornelius Brunner, Chief Product Officer der FTAPI Software GmbH. „Mit unseren neuen FTAPI SecuRooms machen Unternehmen und Behörden endlich Schluss mit riskanter Schatten-IT, indem sie ihren Nutzerinnen und Nutzern eine intuitive und gleichzeitig sichere Lösung bieten können, die den Datenschutz und die Datensicherheit erhöht.”

Weitere Informationen: www.ftapi.com