Neue Lösung für flexible Migration von Daten, Anwendungen und Workloads

Arcserve hat mit Arcserve Live Migration seine neue Lösung für die nahtlose, unkomplizierte und einfache Migration von Daten, Anwendungen und Workloads im laufenden Betrieb ohne Datenverlust vorgestellt. Der Gang in die Cloud verändert grundlegend die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Dienste nutzen und bereitstellen. Heutzutage findet fast überall mindestens ein Workload in der Cloud statt. Die Migration in die Cloud, also der Prozess, Daten, Anwendungen und Applikationen in die Cloud zu exportieren, bietet zahlreiche Vorteile: Von großer Flexibilität und Redundanz bis hin zu Kosteneffizienz und einer produktiveren IT.

Grafik: Arcserve

Von den verschiedenen Migrations-Methoden wird das Rehosting lokaler On-Premise Workloads in die Public Cloud am häufigsten verwendet. Unternehmen möchten aber ihre Workloads auch von einer Cloud-Plattform auf eine andere verschieben oder von einer Cloud wieder zurück in ein lokales Datenzentrum. Auf jeden Fall unterbricht eine herkömmliche Migration oft den laufenden Betrieb, um Datenverlust zu verhindern. Das beeinflusst die Leistungskraft der Workloads und erhöht die IT-Kosten.

Arcserve Live Migration wurde dafür entwickelt, Unterbrechungen während des Übergangs in die Cloud zu beseitigen. Die Lösung Arcserve Live Migration vereinfacht den Prozess der Migration von Daten, Anwendungen und Workloads. Ihre hochflexible Architektur versetzt Kunden in die Lage, so gut wie jede Art von Daten oder Workloads in die Cloud, in On-Premise- oder in Remote-Zielorte zu verschieben. Dazu gehören auch Edge-Ziele. Unterstützt werden virtuelle, Cloud-basierte und physikalische Systeme.

Arcserve Live Migration:

  • ermöglicht die Migration bei laufendem Betrieb und ohne dessen Unterbrechung mit Hilfe einer asynchronen Echtzeit-Replikation, die Daten, Anwendungen und Workloads migriert: On-Premise in die Cloud, Cloud in die Cloud, Cloud zu On-Premise und On-Premise zu On-Premise;
  • macht dank automatischer Umleitung im Netzwerk händische Schritte während des Migrationsprozesses, die bei herkömmlichen Verfahren anfallen, überflüssig;
  • bietet hohe Flexibilität dank verschlüsselter Replikation in verschiedenen Umgebungen;
  • unterstützt die Migration von virtuell zu virtuell, physikalisch zu virtuell oder physikalisch zu physikalisch;
  • und testet den Erfolg der Migration vor dem Cutover ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs.

Die Lösung ist ab sofort für Arcserve Reseller und Endkunden verfügbar.

Weitere Informationen: https://www.arcserve.com/de/data-protection-solutions/arcserve-live-migration