Worauf Unternehmen beim SD-WAN besonders achten sollten

Unternehmen stellen hohe Anforderungen an ihre Netzwerke, denn auf ihrer Performance basiert ein gutes Kundenerlebnis und die produktiven Arbeitsabläufe eines Unternehmens. Deswegen gilt es, das SD-WAN (Software-defined Wide Area Network) gut einzurichten. Dadurch erhalten Unternehmen bessere Kontrolle, höhere Transparenz und Zuverlässigkeit. Gleichzeitig automatisiert SD-WAN den Betrieb und das Management des Netzwerks, sodass Administratoren die Verwaltung rund um die Konnektivität erleichtert wird.

Weiterlesen

5G-WAN-Edge-Lösungen von Versa Networks

Versa Networks präsentiert seine ersten nativen 5G-WAN-Edge-Produkte. Diese bieten sowohl SASE-Dienste (Secure Access Service Edge) für den Edge-Bereich der Netze, als auch eine komplette SASE-Integration. Versa Networks ermöglicht zudem eine einfache Bereitstellung, unterstützt private 5G-Features nativ und sorgt dafür, dass die höchsten Ansprüche, die Datenschutz und Compliance an eine bestmögliche 5G-Netzwerkarchitektur stellen, erfüllt werden. Dazu stattet das Unternehmen die Kundennetze mit Netzwerksegmentierungs- und QoS-Diensten aus.

Weiterlesen

Produktportfolio von Vitel um SD-WAN-Router erweitert

Vitel, als Value-Added-Distributor schon seit vielen Jahren Vertriebspartner von Peplink, hat jetzt den “Balance 310X 5G” im Angebot. Das ist ein SD-WAN-Router, der zur Balance- und X-Serie von Peplink gehört und lauf Hersteller eine große Bandbreite bereit stellt während er gleichzeitig sehr robust ist. Dadurch eignet sich die Lösung für den Einsatz in Umgebungen, die anspruchsvoll sind und in denen große Temperaturbereiche und schwierige Wetterbedingungen existieren.

Weiterlesen

5G-Router für Unternehmen von Cradlepoint

Die E3000-Serie von Cradlepoint wurde um einen Router mit 5G-Funktionalität erweitert. Mit dem E3000-5GB bietet der Hersteller seinen Kunden agile, echte und sichere 5G-Verbindungen. Das Gerät der Enterprise-Klasse lässt sich gleichermaßen in Failover-, Primär- und SD-WAN-Szenarien nutzen. Mit dem Produkt trägt Cradlepoint dem Trend Rechnung, dass immer mehr Unternehmen auf Wireless-WANs umsteigen, die auf 5G aufsetzen.

Weiterlesen

Von der Vision zum Projekt: So geht digitale Transformation

Wie bleibt mein Unternehmen auch mit dezentral organisierten Mitarbeitern produktiv und erreichbar, ohne Umsatz einbüßen zu müssen? Diese Fragestellung hat im vergangenen Jahr vielen Unternehmen den längst überfälligen Anstoß gegeben, aus der fernen Vision „digitale Transformation“ oder aus einem „wäre gut, das mal anzugehen“ sehr konkrete Projekte zu machen: Flexibilisierung von Netzwerkstrukturen, Cloud-Migration, Einbindung von KI und Edge Computing. All das sind nicht mehr nur Technologien, die auf einen zukünftigen Mehrwert hoffen lassen, sondern sich jetzt bezahlt machen: Flexible Netzwerkstrukturen ermöglichen die Einbindung dezentraler Mitarbeiter, über die Cloud sind geschäftskritische Anwendungen von überall und jederzeit verfügbar. Unverzichtbar in Zeiten, in denen das Heim für viele das neue Büro ist.

Weiterlesen

Wie ein Secure SD-WAN digitale Innovation unterstützt

Das herkömmliche Multiprotocol Label Switching (MPLS), bei dem der Datenverkehr durch das Unternehmensnetzwerk geleitet wird, wird den zukünftigen Geschäftsanforderungen nicht mehr gerecht. Deshalb erwartet IDC, dass bis zum Ende des Jahres 2021 80 Prozent der Unternehmen eine SD-WAN-Strategie entwickeln werden. Wenn diese allerdings SD-WAN lediglich als Ersatz für ihre herkömmliche WAN-Lösung in den Niederlassungen betrachten, verschenken sie wertvolles Innovationspotenzial – denn ein SD-WAN kann viel mehr.

Weiterlesen