IT-Sicherheit optimiert für kleine und mittlere Unternehmen

Allzu oft verlassen Daten ein Unternehmen unerlaubt. Lösungen zur Data Loss Prevention (DLP) können hier Abhilfe schaffen, waren jedoch vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) bisher häufig überdimensioniert und damit zu teuer. Das neue Editionen-Modell von Safetica macht DLP nun für alle erschwinglich.

Weiterlesen

Schutz für Arbeitsumgebungen durch neue und kosteneffiziente Firewall-Lösungen

SonicWall präsentiert diverse neue Firewall-Lösungen. Dabei handelt es sich um die hochleistungsfähige NSa 2700 und drei kostengünstige TZ-Firewalls. Die NSa 2700 wendet sich an Behörden, MSSPs, wesentliche Branchen im Einzelhandel, Gastgewerbe und Gesundheitswesen sowie an Unternehmen. Die TZ-Firewalls dienen im Gegensatz dazu, Zweigstellen von KMUs abzusichern.

Weiterlesen

Eine Frage des Switches: Der Umstieg auf 10G

“Bandbreiten-Gaps” lassen sich provisorisch per Gigabit-Trunking überbrücken. Deswegen haben auch viele KMUs in der Vergangenheit diesen Weg gewählt. Auf lange Sicht stößt der Ansatz allerdings irgendwann an seine Grenzen. Zudem ist er komplex zu konfigurieren und bindet darüber hinaus Ressourcen. Technische Berührungsängste und Sorgen in Bezug auf die vermeintlich höheren Anforderungen stellen gleichzeitig eine Hürde dar, die kleine und mittelgroße Unternehmen davon abhält, auf 10G-Ethernet umzusteigen.

Weiterlesen

Förderprogramm “Digital jetzt” für die Digitalisierung bei kleinen und mittelständischen Unternehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat mit “Digital jetzt” ein Förderprogramm auf den Weg gebracht, das die Digitalisierung bei kleinen und mittelständischen Unternehmen voranbringen soll. In diesem Zusammenhang startet Ricoh eine neue Initiative für die gleiche Zielgruppe. Das Unternehmen hilft beim Beantragen und Umsetzen der Förderung. Konkret unterstützt das BMWi-Programm die Qualifizierung der Mitarbeiter und die Investitionen in die digitalen Technologien.

Weiterlesen

StorageCraft bietet OneXafe Solo

StorageCraft bietet ab sofort OneXafe Solo. Dabei handelt es sich um eine Business-Continuity-Lösung, die in Form einer plug-and-play Appliance geliefert wird. Das Produkt ermöglicht Datensicherungen und -wiederherstellungen der Enterprise-Klasse für kleinere und mittelgroße Unternehmen zu einem attraktiven Preis.

Weiterlesen

Next-Generation Firewall: Funktionalität darf nicht auf Kosten der Performance gehen

Die klassische Paketfilter-Firewall ist zwar unerlässlich, reicht hinsichtlich ihrer Funktionalität aber längst nicht mehr aus. In der Realität benötigt jedes Netzwerk ein ganzes Arsenal an Sicherheitsfunktionen, um sich vor Advanced Persistent Threats, Malware, Botnets, Trojanern, Viren, Ransomware, Drive-by-Downloads, Phishing und Zero-Day-Attacken schützen zu können. Aus diesem Grund rüsten Hersteller entsprechende Plattformen mittlerweile mit unterschiedlichsten, zusätzlichen Sicherheitsdiensten zur Rundumverteidigung auf, die jeglichen Datenverkehr analysieren und umfangreichen Prüfungen unterziehen. Vor diesem Hintergrund spielen Kriterien wie Performance und Visualisierung der Datenflut eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen

IT-Teams müssen umdenken

Cyberkriminelle scannen Netzwerke mittlerweile so professionell wie Penetration-Tester nach potentielles Schachstellen und Angriffspunkten. Darum geht es auch im nächsten Jahr wieder einmal darum, IT-Security-Strategien und – Verteidigungslinien zu überdenken und neu aufzusetzen. Im kürzlich veröffentlichten Sophos 2019 Threat Report war eines der großen Themen die Tatsache, dass Hacker ihre Opfer immer häufiger ausführlich stalken, bevor sie wirklich zuschlagen. Das bedeutet, das Eindringlinge sich mittlerweile immer häufiger auf „Schleichfahrt“ durch die gekaperten Netzwerke begeben und erst dann mit voller Wucht zuschlagen, wenn möglichst viele Steuerungselemente unter ihrer Kontrolle beziehungsweise eigene Schadprogramme heimlich installiert sind. Der Grund hierfür ist schnell gefunden: Die Endpoints in Unternehmen sind immer besser geschützt und die Cyberkriminellen fahnden nun nach dem nächsten schwächsten Glied in der Verteidigungskette. Entsprechend ändert sich auch der Aktionsradius der IT-Security-Verantwortlichen vom simplen „Protection & Detection“ hin zu einem intelligenten und automatisierten Sicherheitssystem, dass die Lateral-Movement-Attacken der Hacker erkennt und selbstständig isoliert.

Weiterlesen