Acronis Backup 12 unterstützt Microsoft Office 365 für einfache und schnelle Datensicherung

Acronis, Marktführer für Datensicherheit in hybriden Clouds und Storage Lösungen, kündigt den Support für Microsoft Office 365 Backup-Funktionalitäten in seiner Acronis Backup 12-Lösung an. Somit können Unternehmen mit nur einem Produkt all ihre Daten sichern, lokal oder in der Cloud – mit nur einer Konfiguration, über ein zentrales Interface.

Acronis Backup 12 hat sich auf dem Markt bereits bestens bewährt und konnte 2016 eine Wachstumsrate von 40 Prozent verzeichnen. Acronis Backup 12 verfügt nun über Microsoft Office 365 Backup-Funktionen, die bereits seit Juli 2016 in der Acronis Backup Cloud Lösung integriert sind. Acronis unterstreicht damit seine “Cloud First”-Strategie. Acronis konnte einen signifikanten Anstieg der Zahl der Kunden verzeichnen, die mit Angeboten ihres Cloud Service Providers ihre Kundendaten in Microsoft Office 365 Umgebungen sichern.

Microsoft Office bietet hohe Flexibilität und Skalierbarkeit, was kleineren Unternehmen hilft, die Art ihres E-Mail-Infrastruktur-Managements zu verändern. Acronis gewährleistet zusätzliche Datensicherung, indem Cloud Workloads mit Acronis Backup 12 abgesichert werden. Das gibt dem Anwender vollständige Kontrolle über die gespeicherten Daten und erlaubt ihm, diese sowohl in der Cloud als auch auf lokalen Systemen für Langzeitzugriffe oder Archive abzulegen.

“Kleine und mittelgroße Unternehmen (KMUs) sorgen sich um die Kontrolle, um die Security und über Kosten”, sagt Ray Boggs, Vice President, Small and Medium Business Research bei IDC. Diese Dinge in komplexer Art und Weise zu vereinen wird für Firmen immer schwieriger und Data Protection wird eine immer größere Aufgabe. Acronis integriert Datenkontrolle als eine Schlüsselfunktion und KMUs werden es zu schätzen wissen, unterschiedliche Daten koordinieren und verwalten zu können.

Laut dem aktuellen Data Protection Cloud Strategies-Report der Enterprise Strategy Group wollen drei Viertel der befragten Unternehmen ihre Public-Cloud-Daten an einem anderen Ort absichern als in der produktiv genutzten Cloud. Diese Firmen haben erkannt, dass eine Unterbrechung oder ein Problem in der Cloud nicht nur die produktiven Daten, sondern auch die Backups nachhaltig negativ beeinflussen kann. Als Gründe für die Verschiebung ihrer Daten in eine andere Cloud gaben 44 Prozent der Befragten Geschwindigkeit und Einfachheit an, 29 Prozent sagten, dass sie lieber eine lokale Kopie der Cloud-Daten vorhalten.

Acronis Backup 12 gewährleistet eine einfache Datensicherung für Microsoft Office 365 mit folgenden Funktionen:

  • Automatisches Backup von Microsoft Office 365 E-Mails, einschließlich der Kontakte, des Kalenders, der Tasks und Anhänge.
  • Option, Backup-Daten lokal oder in der Cloud zu sichern, um langfristig auf sie zuzugreifen oder um Archive anzulegen.
  • Preview, Browsing und Durchsuchen der Backup-Inhalte möglich.
  • Wiederherstellen von individuellen oder verteilten Mailboxen am originalen oder einem alternativen Standort.
  • Restore und Senden individueller Dateien per E-Mail, ohne dabei das gesamte Backup wiederherstellen zu müssen.
  • Acronis Active Protection gegen Ransomware schützt Daten und Geräte, indem Attacken geblockt und komprimierte Informationen sofort aus dem Backup wiederhergestellt werden (verfügbar mit dem nächsten Update).

Das neue Update offeriert nun Support für VMware vSphere 6.5 – sowohl Agenten-lose als auch Agenten-basierte Backups – Support für VMware CBT, Acronis Instant Recovery, Acronis vmFlashbac, Replikation mit WAN-Optimierung sowie weitere technische Innovationen für die Verbesserung der Performance.

Acronis Backup Office 365 Lizenzen sind online oder bei den lokalen Distributoren erhältlich. Das Produkt ist im deutschsprachigen Raum ab März 2017 verfügbar. Der Monatspreis für eine Mailbox beginnt bei 1,17 Euro, je nach Region, Daten-Volumen und Lizenzvereinbarungen

Weitere Informationen: www.acronis.com/de-de/business/backup