Office 365 und Endpunkte: neues Werkzeug zum Security Assessment

Ab sofort gibt es ein neues, online arbeitendes Security Assessment Tool von Trend Micro, mit dem IT-Mitarbeiter ihre E-Mail-Umgebungen auf Basis von Office 365 sowie ihre möglicherweise infizierten Endpunkte analysieren können. Das Werkzeug entdeckt bislang unbekannte Bedrohungen und liefert anschließend einen umfassenden Bericht, der den Anwender tiefgehende Informationen über ihr Sicherheitsniveau zur Verfügung stellt. Das Tool kostet nichts und lässt sich unabhängig von anderen Sicherheitsprodukten einsetzen. Abgesehen davon stehen auch diverse Individualisierungsoptionen für Channel-Partner zur Verfügung, die die Dienstleistung ihren Kunden anbieten wollen.

Screenshot: Sysbus

Trend Micro stellt ein neues, kostenloses Online-Tool vor, mit dem Unternehmen ihre E-Mail-Postfächer in Office 365 auf noch unentdeckte Cyberbedrohungen scannen können. Nach der Registrierung über ein einfaches Web-Interface analysiert das Tool die verbundenen Office-365-Mailboxen auf vorhandene Cyberbedrohungen wie Malware, bösartige URLs, Phishing-Mails oder Business-Email-Compromise-Versuche. Die Ergebnisse werden in einem aussagekräftigen Report zusammengefasst.
In einem zweiten Schritt können alle potentiell betroffenen Endpunkte mit dem Trend Micro Anti-Threat-Toolkit gescannt werden. Abschließend erhält der Nutzer einen weiteren, konsolidierten Bericht, in dem alle Erkenntnisse zusammengefasst sind. Damit können sich IT-Verantwortliche einen umfassenden Überblick über den Sicherheitsstatus ihrer E-Mail-Postfächer und Endpunkte machen.

Wie wichtig die Sicherheit in diesem Bereich ist, zeigen aktuelle Daten: Im Jahr 2019 blockierte Trend Micro 12,7 Millionen hochriskante E-Mail-Bedrohungen für Kunden, die Cloud-basierte E-Mail-Dienste wie Office 365 nutzen. Die zweite Verteidigungsebene von Trend Micro fing Bedrohungen ab, die von den integrierten Sicherheitsfunktionen nicht erkannt wurden.

Einfache und kostenfreie Nutzung

Die Nutzung des Security Assessment Tools ist kostenlos und unabhängig von aktuell genutzten Sicherheitslösungen möglich. Zudem ist der Service vollständig DSGVO-konform und Unternehmen können ihre Daten jederzeit löschen lassen. Alternativ erfolgt die Löschung automatisch nach 30 Tagen. Unternehmen können das Tool unter folgender URL nutzen: https://resources.trendmicro.com/security-assessment-service-de.html. Ein Video zur Funktionalität des Tools:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=doSwSVFs124&

Weitere Informationen: www.trendmicro.com