Home-Office-Arbeitsplätze schnell einrichten und effizient verwalten: Die typischen Herausforderungen für IT-Administratoren beim Bereitstellen mobiler Arbeitsplätze

Home-Office ist hierzulande weniger die Regel, sondern eher die Ausnahme. Doch nicht in Zeiten des Coronavirus. Da wird die Ausnahme in großen Teilen des Landes zur Regel, denn viele IT-Abteilungen bekommen derzeit die Anweisung, mehr Arbeitsplätze für das Home-Office einzurichten. Auch bei Deskcenter haben wir aktuell auf Heimarbeit umgestellt und Schritt für Schritt unsere IT ins Heimbüro verlagert. Im Folgenden können Sie detailliert nachlesen, welche Herausforderungen uns dabei begegnet sind und wie wir sie gelöst haben.

Weiterlesen

VPN Management mit neuer 2-Faktor-Authentisierung

Der NCP Secure Enterprise Management Server (SEM) ist die zentrale Komponente der NCP Next Generation Network Access Technology und dient als „Single Point of Administration”. Mit ihm können Unternehmen ihr Remote Access-Netzwerk bequem von zentraler Stelle aus administrieren und müssen sich nicht mit einer Vielzahl an Insellösungen beschäftigen. In der neuen Version 5.30 profitieren Administratoren und Anwender von der neuen NCP Authenticator App zur Erzeugung eines Time-based One-time Password (TOTP), einem Web-Interface sowie einem Konfigurationstool unter Linux.

Weiterlesen

Enterprise Mobility Management: Der zuverlässige Schutz für mobile Geräte und Betriebsdaten

Der Umgang mit den SAP-Systemen verschiedenster Unternehmen gehört zu den Hauptaufgaben in meiner Tätigkeit als IT-Consultant. Immer wieder nehme ich wahr, wie herausfordernd das Thema Sicherheit in vielen Betrieben ist. Insbesondere beim Zugriff der Angestellten auf das SAP-System außerhalb des Firmennetzwerks nimmt dieser Aspekt eine große Rolle ein.

Weiterlesen

Ransomware startet PCs im abgesicherten Modus, um Schutzmechanismen auszuhebeln

phosLabs und Sophos Managed Threat Response haben einen Bericht über eine neue Ransomware veröffentlicht, die eine bisher noch nicht bekannte Angriffsmethode verwendet: Die sogenannte Snatch-Ransomware geht mit variierenden Techniken vor und veranlasst unter anderem einen Neustart übernommener Computer im abgesicherten Modus, um verhaltensorientierte Schutzmaßnahmen, die speziell nach Ransomware-Aktivitäten wie das Verschlüsseln von Dateien Ausschau halten, zu umgehen. Sophos geht davon aus, das Cyberkriminelle damit eine neue Angriffstechnik etabliert haben, um fortschrittliche Schutzmechanismen auszuhebeln.

Weiterlesen

NCP VPN Clients für MacOS Catalina

NCP gibt offiziell bekannt, dass die Version 4.00 der NCP MacOS Clients verfügbar ist. Die neue Version enthält einen Netzwerkadapter für IPv4/IPv6 und ist bereits kompatibel zu Apples soeben erschienenem Betriebssystem MacOS Catalina 10.15.

Weiterlesen

Neuer LANCOM VPN-Client bringt Quality of Service und IPv4/IPv6 Dual Stack-Unterstützung

Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems stellt die Version 5.0 seines IPSec-basierten Advanced VPN Client (AVC) vor. Sie bietet zusätzliche Funktionen und Detailverbesserungen, die das Handling sowohl für den Administrator als auch für den Anwender vereinfachen. Dazu zählen IPv4/IPv6 Dual Stack-Unterstützung sowie die Einführung eines QoS-Moduls (Quality of Service), das beispielsweise die Priorisierung von Echtzeitdatenströmen erlaubt. Der VPN Client unterstützt alle aktuellen 32- und 64-Bit-Windows-Systeme.

Weiterlesen

Ping Identity bietet mehr Sicherheit für globale Unternehmen mit neuen intelligenten Funktionen bei der Multi-Faktor-Authentifizierung

Ping Identity hat weitere Updates für seine Multi-Faktor-Authentifizierungslösung (MFA) PingID bekanntgegeben, die neue Methoden zur Minderung von Risiken und zur Stärkung der Sicherheit für Unternehmen bereitstellen. Diese neuen Funktionen von PingID umfassen unter anderem Verfahren zur Beurteilung des Nutzer- und Geräterisikos vor der Gewährung einer Zugangsberechtigung sowie die Unterstützung für Fast Identity Online (FIDO) Standards. Diese bieten eine bessere Abwehr gegen erweiterte Phishing-Angriffe. Unternehmen, die diese Phishing-resistenten und benutzerfreundlichen Authentifizierungsmethoden anwenden – beispielsweise biometrische Authentifikatoren wie Gesichtserkennung und Fingerabdruckabgleich – können entsprechende Leitlinien erstellen, um die MFA nur dann einzufordern, wenn dies durch ein erhöhtes Risiko gerechtfertigt ist.

Weiterlesen

Im Test: Pulse Workspace – einfaches Mobile Device Management

Mit Pulse Workspace bietet PulseSecure IT-Administratoren ein Mobility Management-Werkzeug, mit dem sie nach Aussagen des Herstellers eine umfassende Kontrolle über ihre mobile IT-Umgebung erhalten, ohne dabei die Privatsphäre der Gerätenutzer zu beeinträchtigen. Wir haben uns im Testlabor angesehen, was die Lösung in der Praxis leistet.

Weiterlesen

Von einer Next-Generation Firewall zur Cloud-Generation Lösung

Moderne Anwendungen müssen skalieren und performant sein. Um diese Anforderungen zu erreichen, werden viele Implementierungen auf Public Cloud-Plattformen wie Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und Google Cloud Platform (GCP) gehostet. Vorteile wie hohe Flexibilität, Effizienzsteigerung der Betriebsabläufe und verbrauchsabhängige Abrechnung von Services liegen auf der Hand.

Weiterlesen

Im Test: Pulse One von PulseSecure – Zentral verwaltete Umgebung für sichere Zugriffe

Mit Pulse One bietet PulseSecure eine zentrale Management-Konsole für seine Zugriffssicherheitsprodukte an. Im Test nahmen wir die Funktionalität dieser Lösung in Verbindung mit diversen virtuellen Appliances des gleichen Herstellers unter die Lupe. Dabei kamen sowohl Pulse Connect Secure- (PCS), als auch Pulse Policy Secure-Appliances (PPS) zum Einsatz. Die Pulse Connect Secure-Lösungen stellen ein VPN für den sicheren Zugriff auf Unternehmensressourcen bereit, während die Pulse Policy Secure-Appliances das Netz mit Hilfe von Network Access Control-Funktionen (NAC) absichern.

Weiterlesen