Zögerliche Prozessautomatisierung gefährdet die Netzwerksicherheit

Die von FireMon veröffentlichte Studie mit dem Titel „2019 State of the Firewall“ zeigt die größten Herausforderungen auf, denen sich Unternehmen in Sachen Firewall-Management aktuell stellen müssen. Demgemäß stellen sie trotz dünner Personaldecke nur schleppend von manuellen auf automatisierte Prozesse um. Ergebnis sind die IT-Sicherheit gefährdende Fehlkonfigurationen, die Nacharbeit erfordern und damit zusätzlich Kosten verursachen. Eine steigende Netzwerkkomplexität bei gleichzeitig fehlender Sichtbarkeit des Sicherheitsstatus sind weitere Problemfelder, mit denen die im Rahmen der jährlichen Untersuchung Befragten derzeit kämpfen.

Weiterlesen

Mit Managed Services gegen staatliche Industriespionage

Staatlich finanzierte Hacker-Angriffe richten sich immer häufiger auch gegen Privatunternehmen. Nach Untersuchungen von Radware macht Industriespionage bereits die Hälfte aller staatlichen Cyberattacken aus. Derzeit stehen 22 Länder auf der ganzen Welt im Verdacht, solche Programme für Cyberangriffe zu betreiben. Sie investieren aktiv in den Aufbau und Betrieb von Cyber-Spionage-Teams, um sowohl ihre nationalen Interessen zu schützen als auch geistiges Eigentum für ihre heimische Industrie zu stehlen. Gerade Unternehmen, deren geistiges Eigentum eine wichtige Rolle im internationalen Wettbewerb spielt, sind potentielle Ziele solcher Angreifer.

Weiterlesen

LANupdate Roadshow tourt wieder und führt Partner kostenlos in die LANCOM Management Cloud

Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems lädt zu einer neuen Runde seiner traditionellen Fachhandels-Roadshow LANupdate ein. Im Mittelpunkt stehen diesmal der kommende High-Efficiency WLAN-Standard Wi-Fi 6, das neue Layer-3-Lite Switch-Portfolio, die Weiterentwicklungen im Bereich SDN und LANCOM Management Cloud sowie das LANCOM Security-Portfolio inklusive Cloud-managed Firewalls. Die Teilnahme belohnt LANCOM mit völliger Lizenzfreiheit für ein eigenes Cloud-Projekt. Die Herbsttour startet am 10. September in Leipzig und führt bis Ende November in 14 deutsche Städte.

Weiterlesen

Zero Trust: Systemarchitektur von EfficientIP integriert DNS in das IT-Sicherheitskonzept

Neue Herausforderungen für die IT-Security: Schutzvorkehrungen am Netzwerk-Perimeter allein reichen nicht mehr aus, um die Sicherheit angesichts komplexer Gefahren von innen und außen zu gewährleisten. Denn Bedrohungen innerhalb des geschützten Perimeters sind in der Lage, ihre Form zu verändern und gegen vertrauenswürdige, also ungeschützte Ressourcen vorzugehen. Hier empfiehlt EfficientIP ein Zero Trust-Konzept: Der Anspruch, alle Ressourcen zu überprüfen und zu sichern, bezieht ausdrücklich auch das DNS als kritische Netzwerkbasis ein und verknüpft die Zero Trust-Architektur mit der IP-Adressverwaltung.

Weiterlesen

Sysbus Thema “Trends für 2018”, Teil 2

Unser aktuelles Thema lautet “Trends für 2018”. Heute kommen Airlock, Utimaco, Jakobsoftware, Data Interchange, Colt und Rackspace zu Wort. Die

Weiterlesen