Effizient und gesund Arbeiten im Home Office

Viele Arbeitskräfte sind zur Zeit aufgrund der Corona-Pandemie im Home Office tätig. Deswegen gewinnt die Ausstattung dieser Arbeitsplätze immer mehr an Bedeutung. Das gilt vor allem für die Bildschirme, die ja ein Werkzeug von zentraler Bedeutung sind. Eine neue Studie zeigt, dass das Display einen großen Einfluss auf die Gesundheit und Effizienz hat. Die Studie wurde von Fujitsu durchgeführt. In ihrem Rahmen wurden 2.500 Anwender in Deutschland darüber befragt, wie der momentane Ausrüstungsstand der Heimarbeitsplätze ist und welche Einstellungen und Erwartungen die Anwender haben. Dabei haben 84 Prozent der Befragten – unabhängig von Berufsgruppe und Alter – angegeben, dass ein ergonomisch gestalteter Arbeitsplatz einen großen Einfluss auf die Gesundheit hat.

Weiterlesen

Die Digitalisierung im Homeoffice

Gegenwärtig rollt über nahezu alle Staaten weltweit die zweite Welle der Corona-Pandemie hinweg. Nach dem ersten „Homeoffice-Block“ im Frühling sind auch jetzt wieder viele Arbeitnehmer erneut in den eigenen vier Wänden. Trotz der Einschränkungen arbeiten Unternehmen daran, einen möglichst reibungslosen Geschäftsbetrieb auch unter neuen Gegebenheiten aufrechtzuerhalten. Dazu müssen Organisationen eine Vielzahl ihrer Geschäftsprozesse überdenken, optimieren und sicherlich auch von Papier-basiert auf elektronisch umstellen. Das klingt offensichtlich, doch gibt es nach wie vor eine hohe Zahl von Dokumenten, die nicht als Datei von einem Mitarbeiter zum nächsten weitergereicht werden, sondern als Akte auf Basis von Papier.

Weiterlesen

Fujitsu bietet “SystemInspection”-Dienste, um hybride IT-Umgebungen zu optimieren

Die neuen “SystemInspection”-Dienste von Fujitsu eigenen sich zur Definition der Basis für die datengetriebene Transformation von Unternehmen. Sie sind zum Festpreis verfügbar und umfassen integrierte Analysen sowie diverse neue Werkzeuge. Damit werden Anwender in die Lage versetzt, sowohl ihre logischen, als auch ihre physischen Daten über hybride IT-Umgebungen hinweg darzustellen.

Weiterlesen

Neue Fujitsu Server-Systeme mit Intel Xeon Scalable Prozessoren der zweiten Generation

Fujitsu bringt neue leistungsstarke PRIMERGY- und PRIMEQUEST-Server mit Intel Xeon Scalable Prozessoren der zweiten Generation auf den Markt. Damit können Unternehmen datenzentrische Anwendungen optimieren und schneller Erkenntnisse aus ihren Daten gewinnen.
Die neuen Server bieten eine schnelle Rechenleistung, eine höhere Leistung pro Kern, einen erweiterten Cache sowie KI-Beschleunigung dank eines Intel Deep Learning Boosts und höheren Betriebsfrequenzen für latenzempfindlichste Workloads. Die Server ermöglichen den Einsatz der einzigartigen nichtflüchtigen Intel Optane DC Speichertechnologie bei erschwinglicher Speicherkapazität und Datenerhaltung auch ohne Stromzufuhr.

Weiterlesen

Neue Fujitsu Workstations mit 3D-Engineering- und Kreativ-Kapazitäten für Profis

Mit zwei neuen Workstations erschließt Fujitsu nach eigener Aussage professionellen Anwendern aus technischen und kreativen Bereichen aufregende Perspektiven – und setzt ganz neue Standards im Hinblick auf Leistung und Design. Fujitsu hat die Workstations CELSIUS M7010 und CELSIUS M7010X eigens für das besonders anspruchsvolle 3D CAD- und CAE-Modelling im Ingenieurswesen und der Produktion konzipiert. Sie bieten umfassende Kapazitäten für Medien- und Entertainmentproduktionen, wie etwa Videoproduktion, VFX/SFX, kreatives Design und Werbung. Beide Workstations verfügen über die aktuellste Intel-Technologie. Damit können sie Visualisierungsaufgaben und große Datenmengen aus Machine- und Deep Learning-Algorithmen schnell verarbeiten.

Weiterlesen

Fujitsu präsentiert neue leistungsstarke NEXTGenIO Hardware-Plattform

Mit einem neu entwickelten Hardware-Cluster macht Fujitsu laut eigner Aussage einen entscheidenden Schritt im Bereich High Performance Computing (HPC). Das Ultra-High-Performance Computing Cluster NEXTGenIO kann hochkomplexe Systeme, wie etwa Wettervorhersagen, besser und schneller erfassen, und so Forschungsarbeiten erheblich beschleunigen. Die Plattform wurde im Edinburgh Parallel Computing Centre (EPCC), dem Supercomputing-Center der Universität Edinburgh, präsentiert und für den Praxiseinsatz bereitgestellt. Der NEXTGenIO-Prototyp ist das Resultat eines mehr als dreijährigen Forschungsprojekts im Rahmen des Horizont 2020-Programms der EU-Kommission, an dem neben Fujitsu auch Hardware- und Software-Anbieter, Forschungseinrichtungen und Hochschulen beteiligt waren.

Weiterlesen