Fortinet erweitert Security Fabric

Fortinet bringt zwei neue Produkte auf den Markt, die den Netzwerkbetrieb durch die Verwendung von Künstlicher Intelligent beschleunigen sollen. “FortiAIOps” korreliert Daten aus verschiedenen Netzwerkdomänen, um Anomalien zu identifizieren. “FortiMonitor” versetzt den Netzwerkbetrieb dazu in die Lage, Anomalien zu überwachen, die beim Zugriff der Anwender auf Applikationen entstehen.

Weiterlesen

Zero-Trust-Lösung von Trend Micro

Trend Micro ermöglicht es Kunden jetzt, auf Basis von Risikoinformationen Einblick in den Sicherheitszustand von Geräten und Identitäten zu nehmen. Auf diese Weise sollen sie eine Zero-Trust-Sicherheit realisieren können. Es ist heute keineswegs mehr sicher, dass individuelle Identitäten und vertrauenswürdige sowie verifizierte Devices sicher sind. Dafür gibt es mehrere Gründe, zum einen der Einsatz von Unternehmensressourcen an verschiedenen Standorten wie Rechenzentren, SaaS-Applikationen oder der Cloud. Zum anderen die verteilte Belegschaft, die eine große Zahl unterschiedlicher Geräte einsetzt.

Weiterlesen

Effizientes Arbeiten über mehrere Abteilungen hinweg

LogPoint präsentiert die neue Version 6.11 seines gleichnamigen SIEM-Produkts. Diese ermöglicht es den Sicherheitsanalysten, die Zugriffsrechte zu steuern, die zum Teilen der Alarmregeln erforderlich sind. Dabei teilt das System sämtliche Regelaktualisierungen automatisch allen in dem jeweiligen Zusammenhang relevanten Nutzen mit, was es den Abteilungen erlaubt, über Geschäfts- und Ländereinheiten hinweg effizient zusammen zu arbeiten.

Weiterlesen

Dynatrace Priorisiert Schwachstellen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz

Dynatrace erweitert sein Dynatrace Application Security Modul um den “David Security Advisor”. Open-Source-Pakete und Softwarebibliotheken bringen im täglichen Betrieb große Sicherheitsrisiken für Organisationen mit sich. Der Davis Security Advisor arbeitet mit Künstlicher Intelligenz und zeigt diese Sicherheitsrisiken an, beschreibt sie detailliert und priorisiert sie. Das ermöglicht es den DevSecOps-Mitarbeitern, in Echtzeit fundierte Entscheidungen zu treffen und die kritischsten Schwachstellen anhand der Priorisierung in der richtigen Reihenfolge zu schließen. Das reduziert die Risiken für die Unternehmen zuverlässig und effizient.

Weiterlesen

Update für LastPass: Familien-Account und neue Administrationswerkzeuge

Der Zugriff auf die Anwendungen und Daten von Unternehmen muss unbedingt abgesichert werden und zwar, ohne dabei die Produktivität der Mitarbeiter zu beeinträchtigen. Laut einer Studie von Verizon entstehen um die 80 Prozent sämtlicher Sicherheitsverletzungen durch mehrfach verwendete beziehungsweise schwache Passwörter. Deswegen ist die Passwortverwaltung in diesem Zusammenhang besonders wichtig. IT-Administratoren sind gezwungen, ihr internes Passwortmanagement zu optimieren. Das allein reicht aber noch nicht, darüber hinaus müssen auch die Mitarbeiter bei sich zu Hause sichere Passwörter verwenden.

Weiterlesen

Neue Version von Kasperskys “Security for Microsoft Office 365”

Die neue Version von “Kaspersky Security for Microsoft Office 365” bringt erweiterte Funktionen, um Geschäftsdaten zu schützen, die vertraulich sind. So macht die Lösung den Zugriff auf eine Liste mit Dateien möglich, die Bankdaten oder personenbezogene Informationen umfassen können und die in Microsoft-Office-365-Applikationen abgelegt wurden. Die Sicherheitsverantwortlichen erfahren auf diese Weise, welche Personen auf diese Daten zugreifen dürfen und sind so dazu in der Lage, dafür zu sorgen, dass die Daten nicht kompromittiert und die Richtlinien des betroffenen Unternehmens umgesetzt werden.

Weiterlesen

Cloud-Sicherheit in die Endpoint- und Server-Schutzlösungen von Sophos integriert

Die Schutzlösung “Intercept X Advanced for Server” von Sophos, mit der sich Server und Endpoints absichern lassen, erhält jetzt ohne Zusatzkosten standardmäßig eine Cloud-Security-Posture-Verwaltung. Das bedeutet, dass ab sofort in allen derzeit aktuellen Varianten von Intercept X Advanced for Server die Standardfunktionen der Sophos Sicherheitslösung für Cloud-Umgebungen “Sophos Cloud Optix” integriert sind.

Weiterlesen

Warum sich jedes Unternehmen als Bank betrachten sollte

Es sieht fast nach einer Zeitenwende aus: Im Dezember 2020 wurden rund 18.000 Unternehmen und Organisationen (darunter auch prominente wie einige US-amerikanische Ministerien und Teile des Pentagons) zu potenziellen Opfern des Sunburst-Angriffs, bei dem Angreifer die Systeme von SolarWinds kompromittierten und Malware in Updates der weit verbreiteten Orion-Netzwerkmanagement-Produkte des Unternehmens einfügten. Und nur wenige Wochen später stellte eine neue Sicherheitslücke in Microsoft Exchange-Servern Sicherheitsverantwortliche von mindestens 30.000 betroffenen Unternehmen vor große Herausforderungen – bis heute.

Weiterlesen

Reflection/Amplification DDoS-Angriffe – deutsche Unternehmen und Service Provider sind Ziel immer ausgeklügelterer Angriffe

Die Pandemie sorgt für einen explodierenden Bedarf an Remote-Konnektivität. Die Anpassung vieler Unternehmen hat dabei die Tür zu einer größeren Bedrohung durch Cyberkriminelle geöffnet. NETSCOUTs Threat Intelligence Report zeigt für deutsche Unternehmen und Serviceprovider 142 Prozent mehr DDoS-Attacken als im Vorjahr. DDoS-Angreifer haben es auch auf eine Vielzahl von Branchen abgesehen, mit dem Ziel, kritische Systeme lahmzulegen, um eine maximale Störung zu verursachen. Diese Bedrohungen haben Sicherheitsexperten auf den Plan gerufen und zwingen sie dazu, ihre Strategien zum Schutz von Netzwerken und Systemen zu überdenken.

Weiterlesen