Webinar zeigt, wie sich Ransomware erkennen lässt

Die Menge der Angriffe, die auf Unternehmensnetzwerke zielen, nimmt ständig zu. Das Gleiche gilt für die Schäden, die dabei entstehen. All das passiert, obwohl heutzutage praktisch überall ausgefeilte Sicherheitstechnologien zum Einsatz kommen. Deswegen ist die Nutzung neuartiger Ansätze unverzichtbar. Hier kommt “Flowmon” von Progress ins Spiel: Diese Lösung überwacht Flow-Daten und findet Anomalien heraus, die im Netz auftreten. Auf diese Weise ist das Tool unter anderem dazu in der Lage, Ransomware-Attacken zu identifizieren. Dadurch können sich die IT-Verantwortlichen darauf konzentrieren, effektive Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Grafik: Progress

Im Webinar am 13. September gibt Progress einen Überblick zur aktuellen Bedrohungslage und zeigt, wie ein Angriff heutzutage aussieht. Danach demonstrieren die Spezialisten des Unternehmen, wie die zuständigen Mitarbeiter im Unternehmen Anomalien umgehend mithilfe der Flowmon-Lösung erkennen und  schnelle und gezielte Maßnahmen einleiten. Melden Sie sich jetzt kostenfrei an.

Weitere Informationen: https://www.flowmon.com/en/resources/webinars/detect-anomalies-ransomware-in-network?utm_medium=csyn&utm_source=sysbus&utm_campaign=flw_dach_webinar_anomalien