Security-Appliance für kleine Teams von Intra2net

Das Produkt-Portfolio von Intra2net wird um eine Sicherheits-Appliance zum Schutz kleiner Teams erweitert. Die “Intra2net Appliance Micro” wurde für den Betrieb in Netzen mit maximal zehn Arbeitsplätzen konzipiert und stellt nach Herstellerangaben eine kompakte Hardware-Plattform dar. Das Produkt benötigt wenig Strom und arbeitet lautlos. Sein Leistungsumfang deckt alles ab, von der sicheren Anbindung von Standorten bis hin zum kompletten UTM-Schutz für kleinere Einrichtungen.

Weiterlesen

Die Zukunft der Arbeit ist hybrid

Angesichts rekordverdächtiger freiwilliger Kündigungsraten und eines Überangebots an Arbeitsplätzen stehen Führungskräfte vor besonderen Herausforderungen. Unternehmen arbeiten gleichzeitig daran, das Engagement ihrer Belegschaft zu erhöhen und Talente zu binden, während sie sich bemühen, Kandidaten zu gewinnen und offene Stellen zu besetzen – und das alles in einem sich dramatisch verändernden Talentmarkt.

Weiterlesen

Check Point mit schnellen Firewalls

Die neuen Quantum Lightspeed Firewalls von Check Point Software Technologies erweitern das Check-Point-Quantum-Portfolio. Nach Herstellerangaben sollen die neuen Firewalls einen neuen Standard für die Leistung von Firewall-Lösungen setzen und so in Rechenzentren eine schnelle IT-Sicherheit für alle Unternehmen möglich machen. Die Produkte sollen ein 20-fach besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die Konkurrenz aufweisen, dank einer sehr geringen Latenz von drei Mikrosekunden zehnmal so schnell sein und einen fünfmal so hohen Firewall-Durchsatz bieten, nämlich je System bis zu drei TBit pro Sekunden und je Gateway bis zu 800 GBit pro Sekunde.

Weiterlesen

Neue Netzwerk-Firewall

Die FortiGate 2600F ist die neueste Netzwerk-Firewall von Fortinet, die laut Hersteller bis zu zehnfach höhere Leistungswerte als herkömmliche Highend-Modelle bietet. Die neu entwickelten Fortinet Security Processing Units (SPUs) NP7 und CP9 bilden das Herzstück der FortiGate 2600F und bieten mit die höchsten Leistungswerte der Branche. So können sowohl Kosten als auch Komplexität reduziert werden. Fortinet, einem weltweit führenden Anbieter von integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, gelingt es auch bei der FortiGate 2600F, Networking nahtlos mit Security zu verbinden – und das sowohl in hybriden Rechenzentren, Multi-Cloud-Umgebungen als auch bei großflächig angelegten Remote-Konzepten.

Weiterlesen

Anwendungsentwicklung und Leistung von Looker verbessert

Bei Looker handelt es sich um eine Plattform für Analytics und Business Intelligence, die seit letztem Februar Bestandteil von Google Cloud ist. Sie wurde nun in drei Bereichen erweitert, nämlich durch eine Aktualisierung der Entwicklungs- und Datenwerkzeuge, durch moderne Business Intelligence sowie durch eine Verbesserung der Leistung und grundlegende Optimierungen. Die aktuelle Version umfasst darüber hinaus ein Marktplatz-Update zum Teilen von Datenerfahrungen mit anderen, deutliche Verbesserungen beim Application Development und Support für die vollständige Google Marketing Plattform.

Weiterlesen

Neue GPU-Server von centron

centron bringt neue, leistungsstarke GPU-Server namens Powerlance. Diese lassen sich unter anderem für rechenintensive Workloads mit paralleler Prozessverarbeitung nutzen. Das spielt vor allem im Zusammenhang mit der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung eine Rolle, die immer mehr Rechenleistung nötig macht, um die zunehmend komplexen Workloads zu bewältigen.

Weiterlesen

Wie viel ‚Next Generation‘ steckt in Ihrer NextGen-Endpunktsicherheit wirklich?

Wer sich mit dem Thema Endgeräteschutz beziehungsweise Cybersicherheit im Allgemeinen beschäftigt, begegnet in regelmäßigen Abständen dem Begriff „Next Generation“. Mit diesem Schlagwort rühmen Security-Anbieter nun schon seit einigen Jahren die Vorteile ihrer Lösungen und betonen ihre vermeintliche Innovationskraft. Tatsache ist aber, dass Next Generation-Endpunktschutz keine eindeutige Definition hat. So verwenden einige Anbieter den Begriff auch für ihre überarbeiteten Versionen traditioneller AV-Lösungen, während andere damit ausschließlich Endpunktsicherheitslösungen meinen, die auf Technologien wie künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen basieren.

Weiterlesen