bintec 4Ge rüstet bestehende Netzwerke mit LTE (4G) aus

bintec--4Ge-Product--_print

Die bintec elmeg GmbH erweitert das Router- Lösungsportfolio um den innovativen „LTE-Problemlöser“ bintec 4Ge. Als erstes Gerät im IT-Markt erlaubt der bintec „4G enabler“ ein einfaches Aus- und Nachrüsten bestehender Netzwerke mit LTE (4G), unabhängig vom Fabrikat der eingesetzten Router- und Firewall-Systeme in Unternehmen.

Dank der implementierten Standardprotokolle ist das LTE-Erweiterungsgerät nicht nur kompatibel mit bintec Routern, sondern auch mit Geräten anderer Anbieter und ermöglicht somit leistungsstarken Breitband-Datenverkehr für stationäre Unternehmensanbindungen. Ebenso optimiert der bintec 4Ge temporäre Anbindungsszenarien schnell und einfach durch Breitband-Internet, wie zum Beispiel bei Sportveranstaltungen, auf Messeständen oder auf Baustellen und Volksfesten.

Michael Bindner, Product Marketing Manager bei bintec elmeg sagt: „LTE hat sich zu einer echten Alternative in der Unternehmenskommunikation etabliert. Die einzigartigen Funktionalitäten des bintec 4Ge in Kombination mit dem herstellerunabhängigen Einsatz, ermöglichen eine unkomplizierte und kostengünstige Integration einer LTE-Verbindung in Unternehmen – sicherlich eine absolute Marktinnovation.“

Der kleine und dezente bintec 4Ge eignet sich für unauffällige Installationen außerhalb des Serverraums an Plätzen mit bestmöglicher 4G-Abdeckung und wird via 10/100/1000-MBit/s-Ethernetport mit dem Router verbunden. Alle weiteren Konfigurationen werden komfortabel direkt am Router vorgenommen (zero touch). Die Stromversorgung des Gerätes erfolgt über Power over Ethernet oder per Netzteil. Das Gehäuse erlaubt zudem eine einfache und sichere Wandmontage. Der bintec 4Ge ist ab sofort verfügbar und kostet 469 Euro netto. Detaillierte Produktinformationen finden sich unter http://4ge.bintec-elmeg.com.

Weitere Informationen: www.bintec-elmeg.com

[subscribe2]