Wie Datenanalysen, Künstliche Intelligenz und Machine Learning den Geschäftsalltag verändern

Um im alltäglichen Wettbewerb bestehen zu können, müssen die drei Technologien „Datenanalysen“, „Künstliche Intelligenz“ (KI) und Machine Learning (ML) sinnvoll verwendet werden, damit sich die stetig wachsenden Datenmengen effektiv nutzen lassen. Zum einen erzeugen Unternehmen intern große Datenmengen – so zum Beispiel durch die fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung von Produktionsprozessen in Zeiten von Industrie 4.0. Zum anderen können Unternehmen auf immer mehr, immer größere externe Datenbanken und Datenmengen im Internet zurückgreifen. Beispielsweise verzeichnet Google in einer Minute bis zu 3,8 Millionen Suchanfragen, gleichzeitig werden 188 Millionen Emails verschickt und 4,5 Millionen Youtube-Videos abgerufen.

Weiterlesen

Splunk ermöglicht Auswertung industrieller IoT-Daten mit Splunk Industrial Asset Intelligence

Splunk Inc. stellt Splunk Industrial Asset Intelligence (IAI), seine erste Lösung für das Internet of Things (IoT / Industrie 4.0),

Weiterlesen

Sysbus Trend-Thema “Big Data”

Das November Trend-Thema lautet dieses Jahr “Big Data”. Zu Wort melden sich Consol, Hortonworks, Data Interchange und Delphix.

Weiterlesen

MapR erweitert fortschrittliches technisches On-Demand-Schulungs- und Zertifizierungsprogramm für Big-Data-Fachleute mit Academy Pro

MapR Technologies hat MapR Academy Pro vorgestellt. Dieses neue Programm bietet umfassende und zukunftsweisende technische Kurse, welche die Schulung und

Weiterlesen

Frage der Woche: Was erwarten Sie vom Jahr 2016? (Teil 7)

Heute der siebte Teil der Frage der Woche zum Thema “Marktprognosen für 2016”. Es äußern sich LogPoint, Igel, Endpoint Protector,

Weiterlesen