Fortinet stellt FortiGate-3810D vor: Erste Firewall Appliance mit 100GBit-Ethernet-Schnittstellen und Durchsatzraten von über 300 GBit pro Sekunde

FG-3810D_Rt-GLAM

Mit der FortiGate-3810D setzt Fortinet laut eigener Aussage neue Maßstäbe in großen Unternehmens- und Carrier-Netzwerken. Die FortiGate-3810D ist die erste Firewall Appliance mit 100Gbit-Ethernet-Schnittstellen und Durchsatzraten von über 300 GBit pro Sekunde und erfüllt damit die anspruchsvollen Performance- und Connectivity-Anforderungen von Hochgeschwindigkeitsrechenzentren der nächsten Generation. Mit einer Bauhöhe von nur drei Höheneinheiten verbraucht die neue Appliance weniger Platz und Energie als ältere Modelle. Mithilfe von Virtual Domain und Transparent-Modus lässt sich das Netzwerk zudem ohne erhebliche Veränderungen segmentieren.

Getrieben durch Initiativen wie öffentliche und private Cloud-Infrastrukturen, Internet 2.0, Software Defined-Netzwerken, Virtualisierung und mobile Plattformen rüsten Unternehmen ihr Rechenzentrum und Campusnetzwerk auf, um höhere Geschwindigkeiten zu unterstützen. Angesichts einer stärkeren Abhängigkeit von diesen Technologien im Tagesgeschäft setzen daher viele Unternehmen auf 40GBit/100GBit Ports, damit sie für eine Zunahme des Netzwerkverkehrs und den zukünftigen Ausbau der Infrastruktur gerüstet sind, ohne die Performance einzuschränken oder den Betrieb zu unterbrechen.

FortiGate-3810D wurde für große Unternehmensrechenzentren, Carriers sowie Service und Cloud Providers entwickelt. Sie baut auf einer skalierbaren NP6 ASIC Architektur auf, die für eine zehnfache Verbesserung der Performance im Rechenzentrum und eine fünffache Next Generation-Leistungssteigerung sorgt. Die neuesten FortiASIC Netzwerkprozessoren helfen, Engpässe im Netzwerkverkehr zu beseitigen, die zu längeren Latzenzzeiten und niedrigerer Produktivität führen. Zu den weiteren Vorteilen zählen ein reduzierter Stromverbrauch und eine Senkung der TCO.

FortiGate-3810D ist die einzige Security Appliance mit Durchsatzraten von über 300 GBit pro Sekunde und erfüllt zudem die Nachfrage nach Hochgeschwindigkeits-Connectivity ohne die Komplexität und Kosten einer gehäusebasierten Lösung mit zahlreichen Security Blades. Flexible und anwenderfreundliche Software-Optionen sorgen für integrierte Sicherheit und zusätzlichen Schutz dank innovativer Funktionen wie Intrusion Prevention, Applikationskontrolle, Advanced Threat Protection und Web-Filterung.

Weitere Informationen: www.fortinet.com

[subscribe2]