LogRhythm startet erstes unbegrenztes Datenmodell für SIEM

LogRhythm gab kürzlich sein erstes Lizensierungsprogramm für den Schutz einer unbegrenzten Datenmenge für NextGen SIEM bekannt. Während andere in der Branche behaupteten, unbegrenzte Datenmodelle zu unterstützen, gab es bisher immer einen Haken. LogRhythm ändert dies, um die Vorhersehbarkeit hinsichtlich der Finanzierung des Schutzes steigender Datenmengen für CISOs zu verbessern und Risiken zu minimieren.

Weiterlesen

Cybertrap schickt Hacker in irreale IT-Parallelwelten

Hacker in Echtzeit erkennen, analysieren, von ihnen lernen und sie dann abwehren – ein Idealszenario: genau diesen proaktiven Security-Ansatz verfolgt das österreichische Unternehmen Cybertrap. Seine auf Deception Technologie basierende Lösung unterstützt dabei, höchst zielgerichtete Angriffe, wie zum Beispiel APT- und Zero Day-Attacken, nicht nur zu erkennen, sondern nutzt diese auch zur Aufklärung über die Gegenseite. Ein ausgereiftes Täuschmanöver ermöglicht es Unternehmen, die Vorgehensweise ihrer Angreifer sicher zu studieren, ohne ihr Opfer zu werden. So sind Betreiber kritischer Infrastrukturen in der Lage, ihre Abwehrmechanismen zu optimieren und die Sicherheit auf ein höheres Niveau anzuheben. Cybertrap bietet seine Lösung wahlweise als Managed- oder Supported Services an.

Weiterlesen

So schützt man die wertvollste IT-Ressource im Unternehmen, den IT-Sicherheitsexperten

Das Garantieren der Sicherheit des Netzwerks ist eine der wichtigsten Aufgaben der Unternehmens-IT. Die ständig steigende Bedrohungslage und die immer komplexeren und gewiefteren Angriffe von Cyberkriminellen machen dies jedoch kontinuierlich schwieriger. Auch weil die überlasteten Sicherheitsexperten damit beschäftigt sind, Sicherheitslücken zu stopfen, und darüber hinaus kaum Zeit haben, neue Lösungen zu implementieren, die ihre Arbeit tatsächlich vereinfachen würden. Derzeit straucheln viele Unternehmen damit, dieses wichtige Problem zu lösen, also Sicherheit im hier und jetzt zu gewährleisten und die IT-Security fit für die Zukunft zu machen. Das größte Hindernis ist der akute Fachkräftemangel in der IT allgemein und im Security-Bereich speziell: Der Markt ist leergefegt. Kleine und mittelständige Unternehmen sind dabei am stärksten von diesem Problem betroffen, da die hoch spezialisierten Experten in diesem Bereich schnell von Großunternehmen angeworben werden, die deutlich höhere Gehälter bezahlen können.

Weiterlesen

Video zu den Highlights der Pulse Policy Secure-Appliance von PulseSecure

Wir haben ja vor einiger die Pulse Policy Secure-Appliance von PulseSecure getestet. Zusätzlich haben wir jetzt ein Video erstellt, dass die Highlights der Lösung demonstriert.

Weiterlesen

Test Pulse Policy Secure: Flexible NAC-Lösung für Network Visibility und Zugriffskontrolle

Mit Pulse Policy Secure bietet PulseSecure ein Network Access Control-Produkt an, das genau steuert, wer beziehungsweise was wann auf ein Netzwerk zugreifen kann. Gleichzeitig behält die Lösung das Netz im Blick und ermöglicht so eine unternehmensweite Visibility sowie das Auditing und Monitoring der Netzwerkkomponenten. Das Produkt konnte im Testlabor zeigen, was in ihm steckt.

Weiterlesen

Zero Trust: Systemarchitektur von EfficientIP integriert DNS in das IT-Sicherheitskonzept

Neue Herausforderungen für die IT-Security: Schutzvorkehrungen am Netzwerk-Perimeter allein reichen nicht mehr aus, um die Sicherheit angesichts komplexer Gefahren von innen und außen zu gewährleisten. Denn Bedrohungen innerhalb des geschützten Perimeters sind in der Lage, ihre Form zu verändern und gegen vertrauenswürdige, also ungeschützte Ressourcen vorzugehen. Hier empfiehlt EfficientIP ein Zero Trust-Konzept: Der Anspruch, alle Ressourcen zu überprüfen und zu sichern, bezieht ausdrücklich auch das DNS als kritische Netzwerkbasis ein und verknüpft die Zero Trust-Architektur mit der IP-Adressverwaltung.

Weiterlesen

Behörde 4.0: Die Bedeutung von Cloudspeichern und der DSGVO

Im Zusammenhang mit der zunehmenden Digitalisierung analoger Daten sehen sich auch Organisationen aus dem öffentlichen Sektor mit neuen Herausforderungen konfrontiert – allerdings tun sich in diesem Zusammenhang auch neue Chancen auf. Durch den steigenden Einsatz der Zahl mobiler Geräte und der ständigen und unmittelbaren Verfügbarkeit von Daten, die als selbstverständlich wahrgenommen wird, verändert sich auch das User-Verhalten und somit die Erwartungen der Bürger und der Wirtschaft. Um dem gerecht zu werden, gilt es, auch im Behördenumfeld, auf die neuen Bedürfnisse und Erwartungen einzugehen. Gleichzeitig sehen sich Organisationen im öffentlichen Sektor einem zunehmenden Effizienzdruck ausgesetzt.

Weiterlesen