Latenzprobleme bei nicht cache-baren Daten beheben

Bei einigen IT-Projekten gibt es die Befürchtung, dass Latenzprobleme auftreten, wenn Nutzer aus verschiedenen Netzwerken auf eine Applikation zugreifen. Diese Sorge lässt sich durch den Einsatz von Amazon CloudFront beheben. Denn der Dienst kann auch dann als Content Delivery Network (CDN) gut eingesetzt werden, wenn Daten sehr dynamisch und kurzlebig sind. Schließlich bietet die Lösung ein eigenes Netzwerk, das verschiedene Phasen des TCP-IP-Protokolls wie TCP-ACKs und SSL-Handshakes optimiert und auf lokale Knoten verteilt. Dadurch verringert sich die Latenzzeit zwischen dem Anwender und dem ersten Kontaktpunkt für die Anwendung. Das beschleunigt die Datenübertragung mit CloudFront auch dann, wenn keine Daten gecached werden können.

Weiterlesen

Keine Office 365 Implementierung ohne Netzwerktransformation

Autor/Redakteur: Mathias Widler, Regional Director Central & Eastern Europe bei Zscaler/gg Office 365 zählt zu den am schnellsten wachsenden SaaS-Anwendungen weltweit.

Weiterlesen

Sysbus Trend-Thema „Cloud“

Das September Trend-Thema lautet dieses Jahr „Cloud“. Zu Wort melden sich Colt, Matrix42, Rackspace, Sonus und Infinidat.

Weiterlesen

5G Use Cases auf dem Mobile World Congress in Barcelona

Ich bin noch den Bericht über die 5G Use Cases schuldig, die ich mir auch dem Mobile World Congress (MWC)

Weiterlesen

Caching-Strategien

Autor/Redakteur: Christoph Engelbert, Manager Developer Relations bei Hazelcast/gg In der IT ist ein Cache eine Komponente zur Speicherung von Daten,

Weiterlesen