Ferrari electronic kündigt OfficeMaster Business Appliance an

Auf der CEBIT 2018 stellte der Berliner Unified-Communications-Spezialist Ferrari electronic die OfficeMaster Business Appliance vor und führte damit Fax, SMS, Voicemail, Call Recording sowie Session Border Controller erstmals in einer Appliance zusammen. Alle Kommunikationsfunktionen können unabhängig voneinander oder im Zusammenspiel genutzt werden. Sie lassen sich über eine integrierte einheitliche Web-Oberfläche visualisieren, steuern und überwachen.

Die OfficeMaster Business Appliance, eine flexible und kostengünstige Hardware-Plattform für umfangreiche Kommunikationslösungen in VoIP-Umgebungen, wurde speziell für die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen entwickelt. Sie vereint leistungsfähige Kommunikationsfunktionen in einem Gerät. Diese können einzeln und bedarfsabhängig erweitert und aktiviert werden. Der Vorteil für Unternehmen: Sie müssen nicht für jede Lösung eine individuelle Hardware erwerben. Da weder zusätzliche Hardware noch Zusatzlizenzen, etwa Windows Server oder Office, erforderlich sind, sparen Unternehmen Kosten.

Stephan Leschke, Vorstandsvorsitzender der Ferrari electronic AG: “Der Bedarf nach individuellen und flexiblen Kommunikationsanwendungen in Unternehmen ist groß und wird auch weiterhin steigen. Da ist es praktisch, wenn alle relevanten Funktionen bedarfsabhängig zur Verfügung stehen. Nach dem Motto “One size fits it all” bringen wir mit der Appliance eine Lösung auf den Markt, die erstmals Fax, SMS, Voicemail, Call Recording sowie Session Border Controller in einem Gerät bündelt und so Kosten sparen hilft. Damit zeigen wir einmal mehr, wie ernst wir die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden bei der Weiterentwicklung unseres Portfolios nehmen, um sie bestmöglich in ihrem Kommunikationsalltag zu unterstützen.”

Die OfficeMaster Business Appliance ermöglicht die Ausführung verschiedener Kommunikationsanwendungen, um die Funktionen einer VoIP-Umgebung flexibel erweitern zu können. Wesentliche Anwendungen sind dabei ein Fax-Server, ein Voicemail-System, ein Session Border Controller und eine Gesprächsmitschnittlösung (OfficeMaster CallRecording).

Als Basis dient eine Hardware, die nach Anwendungsszenario in unterschiedlichen Varianten verfügbar ist: Sofern Call Recording, die Möglichkeit zum Telefonmitschnitt gewünscht ist, ist die Appliance mit einer Festplatte mit bis zu einem TByte Speicherkapazität erhältlich.

Die Administration erfolgt browser-gestützt über eine Web-Oberfläche, die neben der Konfiguration der Anwendungen auch ein Monitoring des Systems erlaubt. Unternehmen profitieren von einer einheitlichen Benutzerführung.

Lizensiert werden die einzelnen vorinstallierten Apps je nach Bedarf. Die Faxfunktion kann beispielsweise einfach für Benutzer, die diese verwenden sollen, dazu gebucht werden. Die einzelnen Anwendungen werden dabei entweder über Benutzerlizenzen (Fax, SMS, Voicemail) oder Leitungslizenzen (Telefonie, Gesprächsmitschnitt) lizenziert.

Die Appliance wird im Sommer 2018 zu einem Einführungspreis von 990 Euro verfügbar sein. Sie kann über die Vertriebspartner von Ferrari electronic bezogen werden.

Weitere Informationen: www.ferrari-electronic.de