Bitdefender SVE: Virtualisierungssicherheit für MSPs

Architektur Bitdefender SVE for MSP – virtuelle Desktops und Server ohne Leistungseinbußen schützen

Die Bitdefender-Lösung Security for Virtualized Environments (SVE) ist ab sofort auch in mandantenfähiger Ausführung für Managed Service Provider (MSPs) verfügbar. Die Lösung wurde entwickelt, um Service Provider dabei zu unterstützen, virtuelle Desktops und Server ihrer Kunden zu schützen ohne Leistungseinbußen zu verursachen. SVE bietet umfassenden, mehrschichtigen Schutz, einschließlich Machine Learning, Anti-Exploit und kontinuierlicher Prozessüberwachung bei geringem Ressourcenbedarf.

Für maximale Leistung und besten Schutz bietet Bitdefender SVE für MSPs eine hoch belastbare Sicherheitsarchitektur für virtuelle Maschinen, die das Scanning auf gehärtete virtuelle Appliances auslagert und dabei Lastverteilung und Failover-Funktionen unfasst. Die Lösung adressiert Herausforderungen, mit denen MSPs seit Jahren kämpfen, wie schwache Performance und lange Antwortzeiten in virtuellen Umgebungen, ineffizientes Sicherheitsmanagement, VM-Sicherheit und Compliance-Lücken. SVE ist als Service mit monatlicher Abrechnung erhältlich.

Das zentrale Scanning und Caching von Bitdefender SVE eliminiert den Bedarf an herkömmlichen, ressourcenhungrigen Sicherheitsagenten auf jeder virtuellen Maschine. SVE verbessert so die Reaktionszeiten der Anwendungen sowie die VM-Dichte und Benutzerfreundlichkeit erheblich. Es eignet sich somit für Managed Service Provider oder Cloud Service Provider, die virtuelle Server oder Desktops für ihre Kunden verwalten.

Die MSP Security Suite von Bitdefender, zu der SVE gehört, bietet einheitlich Schutz und beste Performance für Workloads in physischen und virtuellen Systemen sowie in der Cloud. Als Teil der Bitdefender MSP-Sicherheitssuite kann SVE über dieselbe mandantenfähige Bitdefender Cloud-Konsole verwaltet werden, die MSPs bereits verwenden.

Weitere Informationen: www.bitdefender.de