Datenrettungen und Reparaturen werden durch ein ungeeignetes Design oft behindert

Je eleganter und schlanker ein Gerät gestaltet wurde, desto größer ist die Gefahr, dass Datenrettungsversuche auf dem betroffenen Device in Notfällen sehr aufwendig werden. Ein Beispiel dafür sind die von Führungskräften gerne eingesetzten Convertibles vom Typ “Microsoft Surface Pro 5”. Für diese hat CBL eine Methode entwickelt, die es möglich macht, bei defekten Tablet-Rechnern, die über eine eingebettete SSD verfügen, Daten zu rekonstruieren. Viele Betroffene, die sehr geschäftskritische Datenverluste zu beklagen haben, wenden sich seitdem am CBL. Diesen und nächsten Monat gibt es zehn Prozent Rabatt, wenn ein Anwender Daten von Surface-Geräten retten lassen möchte.

Weiterlesen

Frage der Woche: Welche Auswirkungen erwarten Sie dieses Jahr von Windows 10 auf den PC-Markt? (Teil 2)

Im zweiten und letzten Teil befassen sich diverse weitere Ansprechpartner mit unserer Frage der Woche. Dazu gehören Mitarbeiter von Spiceworks,

Weiterlesen