Gamechanger Open Source: Agilität, Flexibilität und Geschwindigkeit

Solche Daten liegen erst einmal unstrukturiert vor. Open Source kann das Vehikel für viele Unternehmen sein, die eigenen Lösungen intelligent anzupassen. Um beim Beispiel der E-Scooter zu bleiben: Das Unternehmen kann durch das Hinzuziehen externer Wetterdaten analysieren, ob in bestimmten Regionen die Nachfrage überproportional zunimmt – beispielsweise in der Nähe von Parks und Seen – und so die Auslastung der eigenen Flotte permanent optimieren. Unternehmen können Entscheidungen schneller, intelligenter und auf der Grundlage aktueller Daten treffen – vorausgesetzt, sie setzen die richtige Open-Source-Software ein, um die durch IoT generierten Daten intelligent zu nutzen.

Data Analytics

Das einfache Beispiel der E-Scooter-Flotte hat gezeigt: Die Nachfrage nach Echtzeit-Analysen wird zunehmen, da Unternehmen schnellere und bessere Geschäftsentscheidungen treffen können. Neben der strukturierten Aufbereitung kristallisiert sich die Visualisierung großer Datenmengen als Knackpunkt heraus, um davon ausgehend Zusammenhänge rasch verstehen zu können. Aufgrund der immer größer werdenden Datenströme ist es umso wichtiger, dass Open-Source-Software diese strukturiert, analysiert und idealerweise in Echtzeit aufbereitet. Daran anknüpfen lassen sich auch automatisiert Warnungen oder andere Aktionen einstellen. Auch Künstliche Intelligenz kann helfen, abhängig von aktuellen Entwicklungen umgehend zu reagieren. Das Potenzial von Open-Source zur intelligenten Datenanalyse reicht von Marketing über das Verwalten von Hardware bis hin zum Verstehen und Managen von Finanztransaktionen, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen.

Datenkomprimierung

Ein weiteres Dilemma, das mit den immer größer werdenden Datenmengen einhergeht: Die Rechenkapazitäten müssen an die größere Datenflut angepasst werden. Glücklicherweise hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Daher werden Unternehmen zunehmend auf Lösungen setzen, die ihre Daten komprimieren, um sie auch weiterhin effektiv verwalten zu können. Das immer effizientere Komprimieren der Daten erfolgt übrigens selbst durch Open-Source-Software – und begünstigt wiederum die weitere Verwendung der Daten durch Open-Source, um die Ziele des Unternehmens schnell, kundenzentriert und flexibel zu erreichen. Die Pandemie war rückblickend der endgültige Wendepunkt für ein neues unternehmerisches Zeitalter. Ein Zeitalter, in dem Open Source das Herz aller Entscheidungen ist.