BeyondTrust Remote Support erweitert technische Integration in Microsoft Teams

BeyondTrust hat das neueste Release von BeyondTrust Remote Support veröffentlicht. Version 22.2 der Enterprise-Lösung für Fernwartung baut die vorhandene Integration in Microsoft Teams aus und erlaubt jetzt die Bildschirmfreigabe über einen 1:1-Chat. Multi-Portal-Supportfunktionen werden ebenso unterstützt wie benutzerdefinierte Begrüßungen und die individuelle Anpassungen von  Instanzen für Remote-Support-Benutzer. Darüber hinaus bietet BeyondTrust eine neue Fernwartungsintegration in External Jump Groups und Password Safe, um Nutzern einen einfachen Workflow mit zusätzlichen Zugriffsmöglichkeiten über SSH und RDP zu ermöglichen.

Screenshot: BeyondTrust

Die neue Version erweitert Remote-Support-Funktionen auf IT-Systeme und -Prozesse, welche Servicedesk-Mitarbeiter täglich einsetzen. BeyondTrust Remote Support 22.2 verschafft Supporttechnikern und Administratoren damit einen komfortablen und sicheren Systemzugriff, setzt Least-Privilege-Vorgaben durch und stärkt das Sicherheitsprofil eines Unternehmens.

„Mit dem weiterhin wachsenden Bedarf an Remote Work und hybriden Arbeitsumgebungen hat sich Microsoft Teams zu einem wichtigen Verbindungs- und Kollaborationswerkzeug der Unternehmens-IT entwickelt“, kommentierte Tal Guest, Director Product Management bei BeyondTrust. „ Angesichts dieser neuen Realität stellte sich uns die Aufgabe, Remote-Support-Funktionen in die Teams-Chat-Funktion zu integrieren, die eine kontinuierlich hohe Anzahl an Interaktionen mit Kunden abdeckt. Eine Einbindung dieser wichtigen Anwendungsfälle in BeyondTrust Remote Support ermöglicht es IT-Servicedesk-Mitarbeitern, wertvolle Zeit und Ressourcen einzusparen, indem sie Sitzungen direkt aus der Teams-Oberfläche mit einem Mausklick starten. Dadurch laufen Arbeitsprozesse produktiver ab und Kunden erhalten schneller technische Hilfestellung.“

Neue Funktionen und Erweiterungen von BeyondTrust Remote Support 22.2 im Überblick:

  • Durch Integration in Microsoft Teams ist es möglich, Remote-Support-Sitzungen aus einer Teams-Chat-Sitzung heraus zu starten, was Zeit spart und eine nahtlose Benutzererfahrung ermöglicht.
  • Eine stärkere Anbindung an BeyondTrust Password Safe erlaubt den Einsatz mehrerer Jumpoints, wodurch die Integration von Remote Support und Password Safe erweitert und verbessert wird.
  • Mittels Syslog-Zugriff der App-Benutzeroberfläche lassen sich Berichte direkt von der Appliance herunterladen.

Weitere Informationen: http://www.beyondtrust.com/de/remote-support