Speichern von selten benötigten Daten im Langzeitarchiv

Viele Daten werden im Unternehmen nur sehr selten abgerufen, liegen jedoch auf einem File-Server, weil ihre gesetzliche Aufbewahrungsfrist noch nicht abgelaufen ist. Das ist allerdings unwirtschaftlich. Es gibt wesentlich preiswertere Archivierungsmöglichkeiten in der Cloud – etwa Amazon S3 Glacier Deep Archive. Hier werden die Daten über mindestens drei geografisch verteilte Availability Zones (isolierte Standorte einer AWS-Region) repliziert. Die Daten können innerhalb von 12 Stunden wiederhergestellt und zum Abruf verfügbar gemacht werden. Das Angebot ist damit eine gute Alternative zur klassischen Bandarchivierung.

Weiterlesen

Routing macht’s möglich

Autor/Redakteur: Constantin Gonzalez, Principal Solutions Architekt bei AWS/gg Die Zeiten, in denen eine einzige Applikation alle Funktionen abbildete, neigen sich

Weiterlesen

Check Point stellt neue Cybersicherheitsarchitektur Check Point Infinity vor

Check Point Software Technologies stellt Check Point Infinity vor. Die neue Cybersicherheitsarchitektur markiert einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte und erfüllt

Weiterlesen