Cybertrap schickt Hacker in irreale IT-Parallelwelten

Hacker in Echtzeit erkennen, analysieren, von ihnen lernen und sie dann abwehren – ein Idealszenario: genau diesen proaktiven Security-Ansatz verfolgt das österreichische Unternehmen Cybertrap. Seine auf Deception Technologie basierende Lösung unterstützt dabei, höchst zielgerichtete Angriffe, wie zum Beispiel APT- und Zero Day-Attacken, nicht nur zu erkennen, sondern nutzt diese auch zur Aufklärung über die Gegenseite. Ein ausgereiftes Täuschmanöver ermöglicht es Unternehmen, die Vorgehensweise ihrer Angreifer sicher zu studieren, ohne ihr Opfer zu werden. So sind Betreiber kritischer Infrastrukturen in der Lage, ihre Abwehrmechanismen zu optimieren und die Sicherheit auf ein höheres Niveau anzuheben. Cybertrap bietet seine Lösung wahlweise als Managed- oder Supported Services an.

Weiterlesen

LANCOM Systems erweitert Lösungsportfolio um Firewall-Familie

Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM baut sein Lösungsangebot um eine komplette Firewall-Familie für kleine und mittlere Unternehmen aus. Die LANCOM R&S

Weiterlesen

Sicherheit für die Schwachstelle DNS Security: Infoblox verbessert SaaS-basierte Securitylösung

Infoblox kündigt Erweiterungen seines ActiveTrust Cloud-Angebots an. Diese umfassen die Nutzung erweiterter Analysemöglichkeiten, um potenzielle Zero-Day-Bedrohungen zu erkennen und den

Weiterlesen

Next-Generation-Antiviren-Lösungen versprechen viel und halten wenig

Next-Generation-Antiviren-Lösungen liegen im Trend. Sie versprechen ein deutlich höheres Maß an Sicherheit als herkömmliche Tools. Ein Trugschluss, meint Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium,

Weiterlesen

Check Point erweitert Schutz für kleine und mittelständische Unternehmen

Check Point Software Technologies Ltd. führt seine neue 700-Appliance-Reihe in den Markt ein. Die Reihe wurde entwickelt, um kleinen und

Weiterlesen