Tintri stellt Centralized Upgrade vor

Tintri hat mit Tintri Centralized Upgrade eine neue Funktion für seine Verwaltungsoberfläche Tintri Global Center (TGC) vorgestellt. Kunden können damit zentralisierte Upgrades mehrerer Tintri-Speichersysteme – selbst über mehrere Rechenzentren hinweg – ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs durchführen.

Mit Tintri Global Center kommen Nutzer bereits heute in den Genuss, mit sehr geringem Aufwand Tausende von VMs administrieren zu können. Dies umfasst beispielsweise QoS-Richtlinien, Erstellen von Clones, Snapshots und Replikation. Updates von Tintri-Systemen waren bereits im laufenden Betrieb möglich. Mit Tintri Centralized Upgrade wird der Upgrade-Prozess jedoch noch weiter automatisiert und verbessert, ohne dass hierfür spezielle Storage-Kenntnisse erforderlich wären. Der Benutzer autorisiert das Upgrade mit einem einzigen Klick und Tintri erledigt den Rest. Die Software behebt automatisch Fehler, führt bei Bedarf Rollbacks durch und benachrichtigt die Endbenutzer. Mit den neuesten Updates bietet TGC nun von einer einzigen Konsole aus den einfachen Zugriff auf Dashboard, Echtzeit-Analysen und verschiedene Hardware-Standorte.

So müsste beispielsweise ein Kunde, der acht seiner zehn Tintri-Speichersysteme aktualisieren möchte, sich nur bei TGC anmelden, die betreffenden acht Systeme auswählen und auf eine Schaltfläche klicken. Anschließend kann sich der Kunde zurücklehnen und den Upgrade-Status verfolgen. Centralized Upgrade ist allgemein für alle Tintri-Kunden mit einer Lizenz für Tintri Global Center verfügbar.

„Bei einem typischen Einsatz von vier bis acht Speicherknoten bringt ein zentralisiertes Upgrade eine Zeitersparnis für Updates von insgesamt 50 bis 80 Prozent“, so Kieran Harty, CTO und Mitbegründer von Tintri. „Bei Implementierungen von über acht Knoten beträgt die Zeitersparnis mehr als 80 Prozent. Dies ist ein weiteres Beispiel für unser Engagement lästige und ineffiziente Administrationsaufgaben an Speichersystemen zu beseitigen, damit sich die betreffenden Teams auf wichtigere Projekte konzentrieren können.“

Weitere Informationen: https://www.tintri.com/products/storage-management