bintec elmeg: ALL-IP – be.IP plus und neuer TE-Adapter ermöglichen Einsatz am ISDN-Amt

bet_nt-stecker_solo_16_9

Ab Mai 2016 erweitert die bintec elmeg GmbH ihr ALL-IP-Lösungs-Portfolio um den neuen ISDN TE-Adapter. In Verbindung mit diesem Adapter kann das ALL-IP System be.IP plus nun an bestehende ISDN-Anschlüssen eingesetzt werden.

Mit dieser neuen ALL-IP Lösung richtet sich bintec elmeg an kleine und mittelgroße Unternehmen, in denen derzeit noch ISDN-Anschlüsse genutzt werden, der Kunde aber bereits eine zukunftssichere ALL-IP-Lösung einsetzen möchte. Ergänzend bietet bintec elmeg ein neues Feature-Release, Version 10.1.7, mit entscheidenden Vorteilen für kundenspezifische Anforderungen in einer professionellen IP-Infrastruktur. Zu den optimierten Leistungen zählen – neben des NT-TE Modes und einer LANCAPI für die be.IP plus – beispielsweise auch ein modernes Design der Benutzeroberfläche, SIP-Routing und WLAN-Management-Funktionen für alle verfügbaren Geräte der be.IP-Serie.

Der ISDN TE-Adapter wandelt eine interne ISDN-Schnittstelle der be.IP plus in eine externe ISDN-Schnittstelle (NT-TE Mode). Durch zwei Adapter können beide ISDN-Schnittstellen gedreht werden. Der Adapter lässt sich an der be.IP plus ab Seriennummer BE2CAD016090001 in Verbindung mit dem Release 10.1.7 betreiben.

Ab Release 10.1.7 erhält die be.IP Serie eine neue Benutzeroberfläche mit modernem und intuitivem Design. Themenbezogene Assistenten ermöglichen ein schnelles Einrichten der Grundfunktionen, zum Beispiel eines WLAN-Gästenetzwerks.

Dank der in der be.IP plus integrierten LANCAPI (Release 10.1.7) werden an jedem Arbeitsplatz – ohne zusätzliche Hardware – ISDN-Funktionen über das Netzwerk bereitgestellt. Die bewährte bintec Remote CAPI als Netzwerkanwendung bildet die Brücke zwischen den Arbeitsplatzrechnern im LAN und externen ISDN-Funktionen. Die be.IP plus als Media Gateway bietet Ein-Kanal Fax – benötigt wird dafür ein ISDN TE-Adapter von bintec elmeg. Wird die be.IP plus als TK-Anlage eingesetzt, werden CAPI-Anwendungen direkt auf ein SIP-Amt ermöglicht.

Hervorzuheben ist zudem das SIP-Routing mehrerer DSL-Anschlüsse, die das neue Release 10.1.7 unterstützt. Als erster Hersteller ermöglicht bintec elmeg nach eigener Aussage Kunden, die mehr als zehn MSNs oder mehrere ALL-IP Anschlüsse benötigen, ihre bestehende Rufnummernlandschaft kostengünstig – mit nur einer Hardware – ins ALL-IP Zeitalter zu bringen. Außerdem unterstützt die be.IP-Serie SIP-Trunk als Alternative zum ISDN-Anlagen-Anschluss. Eine Verbesserung im Bereich drahtlose Kommunikation stellt die „neue Bridge“ dar. Dank dieser Bridge kann nun auch der in der be.IP-Serie integrierte Access Point über den WLAN Controller verwaltet und so nahtlos ins Unternehmens-WLAN-Netz integriert werden. Der ISDN TE-Adapter von bintec elmeg kostet 24,00 Euro EVP netto.

Weitere Informationen: www.bintec-elmeg.com