Qualys Cloud-Agent-Plattform unterstützt jetzt Linux und MacOS bei On-Premise-Systemen, Endpunkten und elastischen Cloud-Umgebungen

Qualys verkündet die Erweiterung der Qualys Cloud-Agent-Plattform. Diese gibt Unternehmen eine flexible Lösung in die Hand, um ihren gesamten Asset-Bestand in Echtzeit zu durchsuchen und die Sicherheit und Compliance ihrer IT-Assets effizient zu verwalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Assets vor Ort, in der Cloud oder auf mobilen Endgeräten befinden. Die Neuerung besteht darin, dass die Cloud-Agenten jetzt neben Windows auch für Linux und MacOS verfügbar sind. Die Unterstützung für diese Betriebssysteme ist wichtig, um elastische Cloud-Umgebungen und Endgeräte abzusichern, bei denen diese Betriebssysteme dominieren.

Laut dem jüngsten Verizon Data Breach Report werden 99,9 Prozent aller bei Angriffen ausgenutzten Schwachstellen mehr als ein Jahr nach ihrer Bekanntgabe kompromittiert. Unternehmen setzen in der Regel hostbasierte Methoden und Netzwerkscans ein, um Schwachstellen zu ermitteln, Patches zu überprüfen und Bedrohungen zu entschärfen. Die Planung von Scan-Fenstern, die Durchführung von Scans mit Authentifizierung sowie die Verwaltung und Aktualisierung schwergewichtiger Agenten ist für die meisten Unternehmen jedoch mit erheblichen Kosten und Infrastrukturproblemen verbunden, gerade in einer zunehmend mobilen, cloudbasierten IT-Umgebung.

Die Cloud-Agent-Plattform verbindet die Leistungskraft der Plattform von Qualys mit leichtgewichtigen Agenten, die erweiterbar sind, zentral verwaltet werden und sich selbst aktualisieren. Auf diese Weise können Unternehmen die Sicherheit und Compliance ihrer gesamten IT-Infrastrukturen und Anwendungen laufend überprüfen. Ab sofort unterstützt Qualys folgende Systeme:

  • Linux einschließlich Centos, Debian, Fedora, Opensuse, Redhat Enterprise Linux, Suse und Ubuntu sowie
  • MacOS X 10.10 und höher.

Außerdem bietet der neueste Release:

  • Konfigurierbare Proxy-Unterstützung mit fortschrittlichen Proxy-Funktionen wie Authentifizierung und automatischer Proxy-Konfiguration,
  • Verbesserungen bei der Installation und Deinstallation von Cloud-Agenten und
  • Unterstützung für Scans von SSL-Zertifikaten für das Schwachstellenmanagement.

Der Qualys Cloud-Agent ist jetzt auf allen Windows- und Linux-Betriebssystemen verfügbar. Für MacOS befindet er sich derzeit in der Beta-Phase und wird voraussichtlich Ende März 2016 generell verfügbar sein.

Weitere Informationen: https://www.qualys.com