Neue Zealbox Z40 Server von Starline zertifiziert für VMware ESXi 6.x

Zealbox-VMware

Die Zealbox Server sind erfolgreich für VMware ESXi 6.x zertifiziert. Die Server aus der Z40-Serie wurden speziell für den Betrieb mit VMware vSphere konzipiert und basieren nach Angaben des Herstellers auf einem durchdachten Gesamtkonzept. Zu den wesentlichen Merkmalen gehören die offene Plattform mit leistungsstarker Hardware, das ausfallsichere Kühlkonzept, die umfassende Erweiterbarkeit und ein zuverlässiger Betrieb.

In den Zealbox Servern finden ausschließlich hochwertige Komponenten von Herstellern wie Intel, Supermicro, Areca, Avago und QLogic Verwendung. Die Server bieten mit aktuellen PCIe 3.0 Slots viele Erweiterungsmöglichkeiten. Für die Netzwerkkonnektivität sorgen zwei Intel zehn GBit pro Sekunde LAN-Ports. Erweiterungen mit zusätzlichen 8/16 GBit pro Sekunde Fibre Channel-Ports, 1/10/40/56 GBit pro Sekunde Ethernet- und 6/12 GBit pro Sekunde SAS-Ports sind möglich. Laufwerke können direkt im Gehäuse integriert werden; dabei sorgen die eingebauten Hardware SAS RAID-Controller für einen hohen Durchsatz. Eine Inbetriebnahme der Server ist ohne weiteren Installationsaufwand möglich – je nach Auswahl ist VMware ESXi 6.x komplett installiert und an die Hardware angepasst.

Die Zealbox Z40 Server sind bei der Starline Computer GmbH ab sofort verfügbar. Aufgrund der Vielzahl der Modelle hängen die Preise von der jeweiligen Konfiguration ab.

Weitere Informationen: www.starline.de