Synchronized Security goes Wireless: WLAN-Offensive bei Sophos

77 Prozent aller Unternehmensmitarbeiter würden lieber eine Woche auf Kaffee als auf den WLAN-Zugriff verzichten. Auch wenn diese Sophos-Umfrage auf Instagram mit einem Augenzwinkern zu sehen ist, macht sie doch deutlich, welchen enormen Stellenwert das Thema Wifi mittlerweile im Unternehmensalltag hat. Umso wichtiger ist ein intelligenter und zuverlässiger Schutz für die WLAN-Architektur, den Sophos nun mit seiner neuen Hardwarereihe APX sowie der Implementierung in die Synchronized Security-Strategie bereitstellt.

Mit den Security Heartbeat-fähigen Access Points der APX-Serie können Unternehmen die Systemintegrität aller über die zentrale Managementkonsole Sophos Central verwalteten Endpoints oder Mobilgeräte überwachen und den Internetzugriff im WLAN automatisch beschränken. Das neu gestaltete Dashboard bietet IT-Administratoren eine kompakte Übersicht über die Integrität des WLAN-Netzwerks sowie die Möglichkeit, einzelne Clients mit wenigen Mausklicks zu modifizieren. Die optimierte Rogue AP-Detection klassifiziert zudem WLAN-Netzwerke in der Nachbarschaft, um Bedrohungen zu ermitteln und Unternehmen vor Infiltrierungsversuchen über das WLAN zu schützen.

„Aufgrund der ständig steigenden Nutzeranzahl und per Wifi verbundenen Geräte im Netzwerk wird es für IT-Abteilungen immer schwieriger, Schritt zu halten. Denn während mittlerweile Wifi für fast jedes Unternehmen absoluter Standard ist, steht nur selten ein ausgebildeter IT-Mitarbeiter bereit, um die Technologie zu verwalten“, so Michael Veit, Security Experte bei Sophos. „Indem wir nun die Vorteile der Sophos Central Plattform und des Security Hearbeats auf unsere Access Points bringen, ermöglicht Sophos Wireless das schnelle Aufdecken von Bedrohungen und das automatische Reagieren darauf. Kein anderer Anbieter kann momentan Wifi mit dieser Bandbreite an über die Cloud verwalteten Lösungen in einem Guss anbieten.“

Hardwareseitig stehen mit dem APX 320, APX 530 und APX 740 ab sofort die ersten drei Versionen der Security-Heartbeat-fähigen Access Points zur Verfügung – weitere Geräte folgen in den nächsten Monaten. Sie sorgen dank 802.11ac-Wave 2-Technologie für einen höheren Belastungsdurchsatz, eine bessere Performance und mehr Sicherheit.

Weitere Informationen: http://www.sophos.de/wireless