Bitdefender: GravityZone unterstützt „VMware Cloud on AWS“

Jede VM im Blick: Die Sicherheitsrichtlinien folgen den Workloads

Die Sicherheitssuite GravityZone ist ab sofort auch für „VMware Cloud on AWS“ verfügbar. „GravityZone Security for Virtualized Environments“ von Bitdefender ebnet Unternehmen, welche die VMware Cloud auf Amazon Web Services (AWS) nutzen, somit einen Weg, die Verwaltung ihrer IT-Sicherheit für ihr gesamtes hybrides Rechenzentrum zu vereinheitlichen. Bitdefender bietet Security-Lösungen sowie Advanced Threat Protection für über 500 Millionen Nutzer weltweit.

„GravityZone Security for Virtualized Environments“ nutzt mehrschichtige, moderne Abwehrmechanismen wie Applikationskontrolle, Tunable Machine Learning und Network Sandboxing, um höchsten Schutz gegen bekannte und unbekannte Bedrohungen zu erreichen. Die Lösung hilft, den Überblick über alle sicherheitsrelevanten Vorgänge zu behalten, sicherheitsbezogene Prozesse zu vereinfachen und die Konsistenz aller Sicherheitsrichtlinien in einer hybriden VMware Cloud zu gewährleisten.

Hierzu integriert sich GravityZone sowohl in die lokalen vCenter-Server als auch in die VMware Cloud auf AWS. Diese sind über den VMware Hybrid Link Mode miteinander verbunden. Dadurch erhalten IT-Teams einen Einblick in Echtzeit in den Status aller virtuellen Maschinen (VMs), einschließlich die Erstellung und Terminierung von VMs, deren Schutz und ihre Verschiebung innerhalb der hybriden Cloud. Somit kann GravityZone automatisch VM-konforme Sicherheitsrichtlinien anwenden, zum Beispiel basierend auf Gruppierung und Tagging. Die Richtlinien folgen den Workloads, unabhängig davon, wo in der hybriden Cloud sie operieren.

„GravityZone vereinheitlicht das Sicherheits-Management für Workloads aller lokalen und Cloud-basierten Rechner und ermöglicht so eine konsistente Durchsetzung und Einhaltung von Richtlinien“, sagt Andrei Florescu, Group Product Manager bei Bitdefender. „Wir konzentrieren uns darauf, unseren Kunden Sicherheitslösungen anzubieten, die nicht nur effektiven Schutz bieten, sondern auch die Verwaltbarkeit und die Leistung der zugrundeliegenden Infrastruktur verbessern. Die Unterstützung für GravityZone auf VMware Cloud on AWS ist ein weiteres Beispiel dafür.“

Weitere Informationen: www.bitdefender.de