Aufgefrischt: Dropbox gibt seiner Nutzeroberfläche ein neues Design

Dropbox gestaltet seine Webseite neu – das hat das Unternehmen vor kurzem bekanntgegeben. Das neue Design setzt auf mehr Benutzerfreundlichkeit, Überblick und Kollaboration. Dropbox.com ist ab sofort so aufgebaut, dass sich alle Mitglieder eines Teams noch einfacher organisieren können. Weiter gibt es neben Speicherplatz für Dateien auch Raum für Austausch und Gespräche.

Dank der leicht verständlichen Navigation wird es ab sofort einfacher, Dateien und Paper-Dokumente für andere freizugeben, Feedback zu hinterlassen und Änderungen nachzuverfolgen – ganz ohne aufwendigen E-Mail-Verkehr. Die angepasste Toolbar zeigt nur noch die Arbeitsschritte an, die für die Auswahl des Nutzers relevant sind.

Auf der neuen dropbox.com-Seite können ab sofort Dateien in Miniatursicht angesehen werden. Außerdem wird angezeigt, wer gerade noch an den freigegebenen Ordnern und Dateien arbeitet. Mit der neuen, optimierten Suchfunktion lassen sich Dateien und Dropbox Paper-Dokumente durchsuchen.

Dank der verbesserten, klareren Aufteilung ihrer Konten wird es für Nutzer nun einfacher sein, zwischen ihrem persönlichen und beruflichen Dropbox-Konto zu wechseln. Ab sofort werden Nutzern also beispielsweise nur noch Mitteilungen und Suchergebnisse für das Konto angezeigt, mit dem sie gerade eingeloggt sind.

Das übersichtliche, optimierte Design der neuen Verwaltungskonsole vereinfacht die Verwaltung von Teams für Dropbox Business-Administratoren stark. Der Zugang wird bald allen Nutzern von Dropbox Business ermöglicht.

Weitere Informationen: www.dropbox.com