BMC erweitert Automatisierungsfunktionen

BMC kündigte neue Cloud-Datendienste und Open-Source-Integrationen für Control-M an, seine Plattform zur Orchestrierung von Anwendungs- und Datenworkflows. Diese neuen Funktionen ermöglichen es den IT-Abteilungen, sichere, automatisierte Self-Service-Erfahrungen für Mitarbeitende außerhalb der IT zu realisieren.

Screenshot: Sysbus

„Führende Unternehmen entscheiden sich für Technologieplattformen, die es den Mitarbeitenden im gesamten Unternehmen ermöglichen, schneller und sicherer zusammenzuarbeiten und Innovationen zu entwickeln”, so Joe Peppard, Autor und ehemaliger leitender Forscher am MIT. „Dies bricht Silos auf und bettet IT-Funktionen in die Struktur des Unternehmens ein.“

Zu den neuen und aktualisierten Funktionen gehören:

  • Strategische Integrationen mit Apache Airflow, Amazon Web Services (AWS) und Google Cloud. Dadurch wird die Reichweite der Control-M-Lösung auf die Public Cloud und das Open-Source-Ökosystem ausgeweitet, um Kunden bei der Orchestrierung von Anwendungs- und Daten-Workflows über die von ihnen gewählten Technologien zu unterstützen.
  • Verbesserte Managed File Transfer- und Datenorchestrierungsfunktionen, die Unternehmen bei der reibungslosen Übertragung von Dateien zu und von Cloud-Speicherlösungen mit größerer Flexibilität unterstützen.
  • Erweiterte Funktionen und Self-Service-Schnittstellen zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen IT-Betrieb, Entwicklung, Datentechnik und Geschäftsanwendung.

Die neuesten Updates unterstützen Unternehmen dabei, ihre Automatisierungsfunktionen zu stärken, effizienter zu arbeiten, schneller datengestützte Erkenntnisse zu gewinnen und sowohl den Self-Service als auch die Zusammenarbeit zwischen IT-Betrieb und internen Kunden zu verbessern.

Plattformansatz für die Orchestrierung von Anwendungs- und Datenworkflows

In einer kürzlich von BMC in Auftrag gegebenen Studie stellte Forrester Consulting fest: „Die Umstellung auf eine einzige Workflow-Lösung erhöht die Transparenz und Kontrolle, steigert die Agilität und Geschwindigkeit und hilft Unternehmen bei der Einhaltung von Vorschriften.” Unternehmen benötigen eine einzige Plattform, die Datenpipelines und Anwendungs-Workflows in jeder Phase orchestrieren kann, die sich in kritische Datensysteme und moderne Technologien integrieren lässt und die den IT-Betrieb mit robusten Funktionen ausstattet, um mit Geschäftsanwendern durch gezielte Erfahrungen zusammenzuarbeiten.

„Unternehmen konzentrieren sich darauf, Modernisierungsinitiativen voranzutreiben und ihren Mitarbeitenden und Kunden transformative digitale Erfahrungen zu bieten”, sagt Gur Steif, President, Digital Business Automation bei BMC. „Wir sind bestrebt, die Control-M-Plattform kontinuierlich zu erneuern, um unsere Kunden zu unterstützen. Die neuen Funktionen, die wir jetzt angekündigt haben, geben Stakeholdern in Unternehmen die Freiheit, zusammenzuarbeiten, um Daten schneller in umsetzbare Erkenntnisse zu verwandeln und dabei die neuesten Cloud- und Datentechnologien zu nutzen.” Dieses Update ergänzt zusätzliche Funktionen, die kürzlich in die Control-M-Lösung eingeführt wurden, darunter Control-M Workflow Insights, der Control-M Python-Client und die Control-M-Integrationen in führende Cloud-Datendienste.

Weitere Informationen: www.bmcsoftware.de