IGEL OS auf Notebooks von Lenovo und LG

Die neue Kampagne „Why Compromise?” von IGEL ermöglicht es qualifizierten Teilnehmern, eine kostenlose Wahl zwischen zwei Notebooks zu treffen, die mit einem vorinstallierten IGEL OS kommen und bei denen die ControlUp “Digital Employee Experience Management Platform” eingebunden wurde. Bei den verfügbaren Laptops handelt es sich einerseits um das ThinkPad L14 von Lenovo, andererseits um das LG gram. Die Testgeräte sollen den Mitwirkenden zeigen, auf welche Weise IGEL die Kosten für die Verwaltung der Endpoints und das Sicherheitsrisiko verringert, wenn es darum geht, Arbeitsplätze für mobile Anwender bereit zu stellen.

Die Kampagne „Why Compromise?“ fordert dazu auf, die Sicherheit, Verwaltbarkeit und Produktivität von Laptops mit IGEL OS in der Praxis auszuprobieren (© IGEL)

„Mit IGEL OS müssen Anwender keine Kompromisse mehr bezüglich der Sicherheit, der Verwaltbarkeit oder der Benutzerfreundlichkeit eingehen, wenn sie von einem anderen Ort als dem Büro arbeiten”, so Simon Townsend, Chief Marketing Officer von IGEL. „IGEL OS ist für den Einsatz auf einer Vielzahl von Endgeräten, wie dem LG Gramm und dem Lenovo ThinkPad, zertifiziert. Mit dieser Kampagne wollen wir Unternehmen zeigen, wie einfach, intelligent und sicher mobile Endgeräte mit IGEL OS sind.”

Im Rahmen der „Why Compromise?”-Kampagne erhalten Anwender die Möglichkeit, IGEL OS in der Praxis zu testen und sich von den Leistungen und Funktionen zu überzeugen:

  • Höhere Endpoint-Sicherheit. Das modulare IGEL OS mit seiner einzigartigen “Chain of Trust” reduziert die Angriffsfläche und gibt die Gewissheit, dass die Endgeräte vor Ransomware-Bedrohungen geschützt sind.
  • Bessere Endpoint-Verwaltung und -Kontrolle. IGEL OS macht zeitaufwendige, ständige Windows-Update- und Patching-Prozesse überflüssig und reduziert den Zeitaufwand für die Verwaltung von Endgeräten erheblich.
  • Bessere Endbenutzererfahrung. Das schlanke, effiziente IGEL OS unterstützt multimediale digitale Arbeitsumgebungen und Unified Communications auf Citrix, VMware und Microsoft AVD, damit Mitarbeiter vom ersten Tag an produktiv zusammenarbeiten können.

 Im Rahmen der Kampagne wird IGEL OS vorinstalliert auf LG Gram- oder Lenovo ThinkPad L14-Notebooks ausgeliefert.

  • Das LG gram ist ein ultraleichtes 14-Zoll-Notebook mit Intel Core i3 der Generation 11 und langer Akkulaufzeit. Außerdem verfügt es über eine integrierte HD-Webcam, Lautsprecher und Thunderbolt 4.
  • Das Lenovo ThinkPad L14 ist ein nach militärischen Standards getestetes Gerät mit modernstem WiFi 6, One-Touch-Anrufe und ganztägiger Akkulaufzeit. Das 14-Zoll-Business-Notebook mit AMD Ryzen-Prozessor bietet 8 GB Arbeitsspeicher und führende Hardware- und Software-Sicherheitsfunktionen.

Beide Laptops, die im Rahmen der Kampagne „Why Compromise?” getestet werden können, sind außerdem für ControlUp Real-Time DX und Edge DX vorkonfiguriert, um eine umfassende Echtzeit-Transparenz über die gesamte Endgeräte-Infrastruktur zu gewährleisten. Einzigartig an ControlUp ist, dass IT-Teams ihre Mitarbeiter bei der Arbeit von überall aus unterstützen können, indem sie die WLAN-Qualität und ISP-Leistung einsehen können. ControlUp ermöglicht auch die Fehlersuche und -behebung in Echtzeit, um das Volumen und die Dauer von Helpdesk-Anrufen zu reduzieren.

Mit dem IGEL UD Pocket und UD Pocket2 können Interessenten IGEL OS auch auf ihrem eigenen Gerät erleben. Die USB-Sticks werden einfach in ein Endgerät mit einem bestehenden Betriebssystem gesteckt und booten auf jedem x86-64-Gerät. Das ermöglicht Endgeräten die sichere und verwaltbare Verbindung mit einer ganzen Reihe von Cloud-basierten Arbeitsumgebungen wie Office 365, Azure Virtual Desktop und Windows 365, Citrix, VMware und Amazon Web Services.

Bedingungen für Teilnehmer

Um an der „Why Compromise”-Promotion teilzunehmen und einen Laptop mit IGEL OS von LG oder Lenovo für sechs Wochen zu testen, müssen Interessenten auf dieser Webseite den Code „IGELWire“ eingeben, das Formular ausfüllen und an einem Demo-Telefonat mit einem IGEL Mitarbeiter teilnehmen.

Weitere Informationen: www.igel.com/community