Automatisierung von wiederkehrenden Aufgaben über den AWS Systems Manager

Zur Kontrolle hybrider Infrastruktur verwenden viele Unternehmen den AWS Systems Manager. Damit lassen sich unter anderem operative Daten aus unterschiedlichen AWS Diensten übersichtlich anzeigen und verwalten. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie mit dem Systems Manager regelmäßige Aufgaben für Ressourcen automatisieren.

Bild: AWS

Das manuelle Durchführen wiederkehrender Arbeitsschritte in der AWS-Cloud ist zeitaufwendig und fehleranfällig. Mit dem AWS Systems Manager können Sie solche Aufgaben automatisieren. Die entsprechenden Funktionen finden Sie in der Konsole des AWS Systems Managers für alle AWS-Regionen.

Einrichtung

1. Rufen Sie den AWS Systems Manager auf und wählen Sie im Navigationsmenü unter dem Punkt „Automatisierung“ die Option „Automatisierung ausführen“. Dort lassen sich von AWS-verwaltete Skripte nutzen oder eigene Skripte erstellen.

2. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Dokument erstellen“ können Sie in einem neuen Fenster den Namen Ihres Dokuments festlegen.

3. Das Dokument lässt sich danach entweder schrittweise im „Builder“ erstellen oder im „Editor“ individuell weiter anpassen.

Über die Beschreibung des Dokuments können Sie an dieser Stelle auch Informationen zur Funktion des Dokuments mit Ihrem Team teilen. Dies empfiehlt sich, um auch bei großen Automatisierungs-Bibliotheken mit zahlreichen Dokumenten den Überblick zu behalten. Außerdem können Sie die Parameter des Dokuments definieren und Standardwerte festlegen.

Mit dem Aktionstyp „Ein Skript ausführen“ können Sie beispielsweise eine Routine in Python oder PowerShell ausführen, ohne dass Sie dafür zusätzliche Infrastruktur benötigen.